Nach Feuer in Traube Tonbach: Schwarzwaldstube und Köhlerstube bitten auf Parkhausdach zu Tisch

Ein Feuer legt zu Jahresbeginn das Stammhaus des Luxushotels Traube Tonbach im Schwarzwald in Schutt und Asche. Die beiden Ein- und Drei-Sterne-Restaurants gibt es so nicht mehr. Jetzt öffnen sie neu im «Temporaire». Der Name hat Bedeutung. (Jezt mit Bildergalerie)

Pommes-Flaute stellt Landwirte vor Probleme

Die wochenlange Schließung der Gastronomie hat dazu geführt, dass große Mengen an Fritten-Kartoffeln in den Lagern der Landwirte liegen bleiben. Etliche Erzeugerbetriebe säßen auf größeren Mengen Lagerware, die nun nicht mehr abfließen könnten, heißt es in einem Bericht des NRW-Umweltministeriums.

Infektionsfall unter deutschen Passagieren bei Rückflug nach China

Bei einem der rund 200 Passagiere aus Deutschland, die am Samstag mit einer Sondermaschine in der chinesischen Stadt Tianjin eingetroffen sind, ist das Coronavirus nachgewiesen worden. Der Ingenieur hat keine Symptome und wurde zur Beobachtung in eine zentrale Quarantäneeinrichtung gebracht.

«Mein Schiff 3» verlässt Cuxhaven

Nach einem Monat in Cuxhaven wird die «Mein Schiff 3» auf der Nordsee zwischengeparkt. Das Schiff wurde am Freitag von Vertretern der Stadt und des Landkreises verabschiedet. Für viele der verbliebenen 1.000 Angestellten wird immer noch eine Rückflugmöglichkeit gesucht.

Presented by HOTELCAREER
Top 5 Jobs
Sous Chef (m/w/d)
Althoff Hotel Fürstenhof Celle, Celle
Chef Sommelier (m/w/d) Retaurant Vendôme ***
Althoff Grandhotel Schloss Bensberg, Bergisch Gladbach
Online Marketing Manager (m/w/d)
arcona Management GmbH, Rostock
Executive Housekeeper (m/w/d)
Romantik Hotel auf der Wartburg, Eisenach
Junior Cluster Sales Manager (m/w/d)
Steigenberger Hotel Am Kanzleramt, Berlin

Meist gelesene Artikel

DEHOGA-Umfrage bestätigt dramatische Lage der heimischen Restaurants

Nach der Wiedereröffnung der Restaurants und Cafés fällt die Bilanz der Wirte erschreckend aus. 81,5 Prozent der Betriebe geben an, dass ein wirtschaftliches Handeln unter Berücksichtigung der coronabedingten Auflagen nicht möglich ist.

Klagen gegen Obergrenze bei Hotelauslastung in Mecklenburg-Vorpommern abgewiesen

Das Oberverwaltungsgericht Greifswald hat die Klage gegen die Belegungsobergrenze von 60 Prozent der Betten in Hotels in Mecklenburg-Vorpommern am Mittwoch als unbegründet abgelehnt. Das OVG erklärte, die Regelung sei erforderlich, da andere Mittel nicht vorhanden seien.

Regierung stellt Weichen für Sommerurlaub in Europa ab 15. Juni

Rechtzeitig vor Beginn der Ferienzeit will die Bundesregierung den Weg frei machen für grenzüberschreitenden Sommerurlaub in Europa. Die weltweite Reisewarnung für Touristen soll ab dem 15. Juni für 31 europäische Staaten aufgehoben werden, wenn die weitere Entwicklung der Corona-Pandemie es zulässt.

Köln: Sterneniveau für Obdachlose

Die Nächte werden langsam wieder länger – gerade für obdachlose Menschen ist die kalte Jahreszeit gefährlich. Schauspieler Ralf Richter möchte daran etwas ändern und plant deshalb ein Obdachlosenhotel in Köln. Das Haus mit dem Namen „7 Sterne Hotel“ soll laut Richter Vier-Sterne-Niveau erhalten. Schließlich sollen die künftigen Bewohner merken, dass sie was wert seien, so der Schauspieler. Nun werden noch zahlungskräftige Sponsoren gesucht.

Cook: Sentido ab Mai in Deutschland

Im Mai 2014 ist es soweit: Das erste Sentido-Hotel wird eröffnet. Die Hotelmarke aus dem Hause Thomas Cook übernimmt das Zugspitze Berghotel Hammersbach. Zuvor werde das Hotel in Grainau am Fuß des Zugspitzmassivs aber noch renoviert, so eine Managerin. Bislang gib es  44 Sentido-Hotels in dreizehn Ländern sowie zwei Nil-Kreuzfahrtschiffe.

Iberostar: Hai auf dem Teller

Große Aufregung im Internet: Das Foto eines Hotelbuffets bereitet in den letzten Tagen der spanischen Hotelkette Iberostar einige Kopfzerbrechen. Das Problem an dem Urlaubsfoto war der aufgeschlitzte Hai, der darauf zu sehen war, und von dem sich die Gäste selbst bedienen sollten. Das fanden die Tierschützer erwartungsgemäß nicht so witzig und sammelten fast 1.000 Unterschriften. Iberostar selbst entschuldigte sich und erklärte, dass das Foto bereits im Jahr 2011 entstanden sei. Diese Praxis des Haifisch-Barbecues werde nicht mehr praktiziert.

Oktoberfest: Vegane Wiesn

Neben tausenden Hektolitern Bier werden auf der Wiesn auch jede Menge Tiere verdrückt. Ob Ochsen, Hühner oder Schweine – auf dem Grill landen sie fast alle. Doch in diesem Jahr gibt es eine Alternative: Zwei Wiesn-Wirte bieten erstmalig auch vegane Gerichte an. Wirtschaftsreferent Dieter Reiter sieht das neue Angebot noch sehr pragmatisch: Wenn die Leute veganes Essen auf der Wiesn haben wollten, dann sollten sie es bekommen. Der Markt werde schnell entscheiden, ob es das auch nächstes Jahr gebe.

Skurril: Mann braut Bier im Bauch

Einen wirklich skurrilen Krankheitsfall diagnostizierten nun texanische Ärzte bei einem ihrer Patienten: Der 61 Jahre alte Mann braut sein eigenes Bier – und das in seinem eigenen Bauch. Schuld daran ist ein ungewöhnlicher Hefepilz, der beim Verzehr von kohlenhydrathaltigem Essen Alkohol produziert. Sogar einen passenden Namen hat die Krankheit, die weltweit nur sehr selten vorkommt: Das Eigenbrauer-Syndrom.

Asien: Niedliches Katzen-Bier

In Asien ticken die Uhren bekanntlich anders als bei uns. Es gibt Reis bei McDonald´s, Restaurants, in denen man grillen kann, und fast überall ist eine kleine süße Katze zu sehen – Hello Kitty. Das bekannte Markenzeichen der japanischen Firma Sanrio prangt ab sofort nicht nur auf Taschen und T-Shirts, nun kommt auch das passende Bier auf den Markt. Mit dem neuen Mischgetränk sollen vor allem junge Frauen zum Konsum animiert werden.

Köln: Bettensteuer Klagewelle

Die Stadt Köln weigert sich beharrlich die Bettensteuer für dienstliche Übernachtungen, die sie anfangs erhoben hatte, an die Hoteliers zu erstatten. Dagegen wettert nicht nur die Opposition. Wollen die Hoteliers ihr Geld zurück, müssen sie vor Gericht ziehen. Der Dehoga sieht eine Klagewelle auf die Kommune zurollen, die teuer für die Stadt werden könnte.

Brand zerstört Aachener Hotel

In einem Hotel in Aachen ist in der Nacht von Sonntag auf Montag ein Feuer in der Küche ausgebrochen. Fünf Menschen wurden mit Verdacht auf Rauchvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Zeitungen berichten, dass das Haus durch den Brand komplett zerstört wurde.

Bahn erhöht die Preise

Bahnfahren wird wieder teurer. Zum Fahrplanwechsel im Dezember steigen die Preise bei der Deutschen Bahn im Nahverkehr durchschnittlich um 2,9 Prozent. Auch im Fernverkehr kosten die Tickets fast flächendeckend mehr.

Kofler eröffnet Restaurant in Londoner Gallerie

Den Frankfurter Promi-Caterer Klaus Peter Kofler zieht es nach London. Dort will er gemeinsam mit dem deutschen Szenekoch Oliver Lange im November das Restaurant „The Magazine“ in der Serpentine Sackler Gallery eröffnen. Der Laden zieht die High Society schon jetzt an: Pippa Middleton und Roman Abramowitsch wurden bereits gesichtet.

Fachmagazin sieht „Aus“ für reduzierte Mehrwertsteuer

Das Fachmagazin „Der Mobilitätsmanager“ scheint über besonders gute Verbindungen in die Berliner Politik zu verfügen. Aus CDU-Kreisen will das Blatt erfahren haben, dass die [Zitat] „künftige vermutlich CDU-geführte Bundesregierung auf jeden Fall das FDP-Wahlgeschenk für die Hotellerie zurück nimmt".

Köln: 250 Gäste evakuiert

Mit einem großen Schrecken sind am Freitag die Gäste des Dorint Hotels in Köln Deutz davon gekommen. Im Wellnessbereich des Hauses stand die Sauna in Flammen. Es kam zu einer Verpuffung. Obwohl die Sicherheitstüren schlossen, sei der Rauch schnell ins Gebäude gezogen, so ein Feuerwehrsprecher. 250 Gäste, das komplette Haus, hatten evakuiert werden müssen.

Geburtstag: Joey´s wird 25

Der größte Pizza-Lieferant des Landes wird diesen Herbst 25 Jahre alt. Das Hamburger Franchise-Unternehmen zählt derzeit 207 Betriebe, 32 mehr als der stärkste Konkurrent Hallo Pizza. Mit einem Jahresumsatz von 120,2 Millionen Euro und 5.000 Mitarbeitern ist Joey´s aus der gastronomischen Welt nicht mehr wegzudenken. Doch die Pizzabäcker haben noch Großes vor: 30 bis 40 weitere Präsenzen seien laut Geschäftsführer Karsten Freigang in den kommenden fünf bis zehn Jahren denkbar.

Trinkgeld: Ein Plädoyer

Trinkgelder scheinen viele Leute vor echte Probleme zu stellen. Wie viel soll man geben? Und warum überhaupt? Dass es dabei um Anerkennung und Wertschätzung geht, und nicht um einen Automatismus, hat nun der Tagesspiegel in einem lesenswerten Artikel deutlich gemacht. Und damit es auch wirklich alle verstehen: Zwanzig Cent sind kein angemessenes Trinkgeld, wenn man sich zwei Stunden an einem Getränk festhält.

USA: McDonald´s wird gesünder

Kaum sind in Amerika die neuen Buger King-Fritten auf dem Markt, möchte auch Branchenprimus McDonald´s gesünder werden. In den 20 wichtigsten Märkten der Welt plant das Unternehmen daher kalorienarme und vitaminreiche Alternativen zu Burgern und Softdrinks anzubieten. So soll der Beilagensalat, den es hierzulande schon lange gibt, bald auch im Geburtsland der Kette zu haben sein. Die Kampagne wird schrittweise eingeführt und soll bis zum Jahr 2020 umgesetzt sein.

Bahn: Fahrpreise steigen im Winter

Im Winter wird es wieder teurer bei der Deutschen Bahn – nach Informationen der Bild am Sonntag werden die Fahrpreise mit Beginn des Winterfahrplans am 15. Dezember um zwei bis drei Prozent steigen. Hauptgrund für die Steigerung seien laut Bahn die um rund 220 Millionen Euro gestiegenen Personalkosten. Das Unternehmen hatte in 2012 und 2013 bislang rund 17.000 neue Mitarbeiter eingestellt.

Evakuierung: Doch keine Drogen?

Das Rätsel um den herrenlosen Koffer am Düsseldorfer Flughafen wird immer mysteriöser. Nachdem die Polizei lange von einem Drogendelikt ausgegangen war, scheint das gefundene Pulver nun doch kein Rauschgift zu sein. Die Substanz werde weiter untersucht, so ein Sprecher des Landeskriminalamtes. Der Koffer hatte am Dienstag für eine vollständige Evakuierung des Flughafens gesorgt. 140 Flüge waren ausgefallen.

Maut: Kommission schränkt ein

Die PKW-Maut scheint uns noch länger zu beschäftigen – für CSU-Chef Seehofer ist sie nach wie vor zwingender Bestandteil der Koalitionsverhandlungen. Jetzt hat sich eine Experten-Kommission zur Finanzierung dringend notwendiger Verkehrsinvestitionen dem Thema angenommen und empfiehlt nun eine eingeschränkte Einführung. Und wenn, dann für alle Autofahrer.

Restaurantführer: Immer schön langsam

Die Slow-Food-Bewegung gewinnt auch in Deutschland immer mehr Anhänger. Gut, sauber und fair soll das Essen sein. Zehn Jahre haben 400 ehrenamtliche Slow-Food-Tester das Land nach Gaststätten durchsucht, die diesen Kriterien entsprechen. Das Ergebnis ist nun erstmals in einem Restaurantführer erschienen.

Hotelmeile in Nürnberg

Jetzt drehen die Markenhotels in Nürnberg auf. Die Bahnhofstraße in der fränkischen Metropole wird zur Hotelmeile. Le Méridien, A&O, NH und Motel One sind schon da. Nun kommen Novotel Holiday Inn Express und Hampton by Hilton noch hinzu. 1.000 zusätzliche Hotelbetten sollen im Weihnachtsgeschäft 2014 buchbar sein. Im Mittelpunkt steht die Nürnberger Hoteliersfamilie Rübsamen, die in der Region bereits fünf Häuser betreibt.