Versicherung muss weiteres Münchner Gasthaus für Corona-Schließung entschädigen

In der Klagewelle um die Kosten für Gaststätten, die wegen der Corona-Pandemie schließen mussten, hat ein weiterer Wirt gegen seine Versicherung gewonnen. Das Landgericht München I sprach der Gaststätte Emmeramsmühle​​​​​​​ am Donnerstag gut 427 000 Euro zu.

Verwaltungsgericht kippt Beherbergungsverbot in Schleswig-Holstein

Das Oberverwaltungsgericht Schleswig hat das Beherbergungsverbot für Touristen aus Gebieten mit hohen Corona-Zahlen gekippt. Es folgt damit Entscheidungen in anderen Ländern. Beschränkungen für Touristen gelten jetzt noch in Hamburg und Sachsen-Anhalt.

Polen schließt alle Restaurants

Polen schließt von Samstag an alle Restaurants und verbietet Versammlungen mit mehr als fünf Personen. Die Schließung der Gastronomie gilt für zunächst zwei Wochen, kann aber verlängert werden. Zudem wurden weitere drastische Maßnahmen beschlossen.

Veranstalter, Gastronomie und Tourismus rufen auf zur Großdemo in Berlin

#OnFire. Unter diesem Motto steht die 2. Großdemo der Veranstaltungswirtschaft, zu der das Aktionsbündnis #AlarmstufeRot nun gemeinsam mit der Gastronomie- und Tourismuswirtschaft aufruft. Los geht es am 28. Oktober, fünf nach zwölf am Alexanderplatz.

Presented by HOTELCAREER
Top 5 Jobs
Restaurantleiter (m/w/d) Gourmet-Restaurant
Hotel Gut Immenhof, Malente
Restaurantleiter (m/w/d)
AlpinLifestsyleHotel Löwen & Strauss, Oberstdorf
Guest Relation Manager (m/w/d)
Aquamaris Strandresidenz Rügen, Rügen

Meist gelesene Artikel

Liste der Corona-Risikogebiete in Deutschland

In Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Hamburg gelten derzeit Beschränkungen für touristische Reisen. Die Auflistung zeigt die Städte und Regionen, in denen die Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den letzten sieben Tagen über 50 gelegen haben.

Bund will Anschaffung von Heizpilzen für Restaurants finanziell fördern

Heizpilze für die Gastronomie sollen in der Corona-Krise nun vom Bund gefördert werden. Mit der Überbrückungshilfe II sollen künftig auch Maßnahmen zur „Verlagerung des Geschäftsbetriebs in die Außenbereiche“ gefördert werden, sagt das Wirtschaftsministerium.

Dramatischer Appell: Merkel ruft zum Reiseverzicht auf

In einem dramatischen Appell hat Angela Merkel die Bürger aufgefordertzur Eindämmung der Corona-Pandemie beizutragen. Jede nicht zwingend notwendige Reise sollte nicht getätigt werden, so Merkel. Aus der Hotellerie hagelt es Kritik (Mit Video)

Flugbegleiter bestreiken heute Frankfurt, Berlin und München

Das Kabinenpersonal der Lufthansa weitet seinen Streik aus. Seit fünf Uhr läuft der Arbeitskampf in Berlin, und seit sechs Uhr wird in Frankfurt gestreikt. Ab dem Mittag sind auch in München Arbeitsniederlegungen angekündigt. Sollte es in dem Tarifkonflikt nicht zu Fortschritten kommen, denkt die Gewerkschaft der Flugbegleiter über flächendeckende Streikmaßnahmen nach. Passagiere sollten sich auf erhebliche Verspätungen einstellen. Auch nach Abschluss des Streiks sei mit Einschränkungen im Flugbetrieb zu rechnen, teilte die Fluggesellschaft mit.

Starbucks plant Kaffeeoffensive in Indien

Der größte Kaffeekocher der Welt plant seinen Markteintritt in das zweitgrößte Land der Erde. Indien war bislang ein weißer Fleck auf der Starbucks-Weltkarte. Da der Kaffeedurst gerade der jungen Generation in Indien allerdings rasant ansteigt, stellt Starbucks in einem ersten Schritt 78 Millionen Dollar zur Verfügung, um einen Fuß in die Tür des bislang mehrheitlich Tee trinkenden Subkontinents bekommen.

Zimmerpreise steigen weltweit um vier Prozent

Laut dem aktuellen Hotel Price Index von Hotels.com stiegen zum ersten Mal seit fünf Jahren die Hotelzimmerpreise in den ersten sechs Monaten des Jahres 2012 weltweit an. Der Zuwachs um vier Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum zeige, dass sich in der Hotellerie die wirtschaftliche Erholung eingestellt habe. Allerdings liegen die Preise damit erst wieder auf dem Niveau von 2005. Europa hinkt der Welt dabei hinterher. Hier stiegen die Preise nur um ein Prozent.

Hygiene: NRW plant Portal

In Nordrhein-Westfalen werden Hygieneverstöße in der Lebensmittelbranche künftig im Internet veröffentlicht. Das Portal wird Restaurants, Supermärkte und Lebensmittelhersteller bei schweren Verstößen namentlich benennen. Wie der nordrhein-westfälische Verbraucherschutzminister Johannes Remmel anlässlich der Präsentation des Portals noch einmal betonte, seien die Grünen weiterhin für eine Kennzeichnung direkt an der Ladentheke. Wie das bei den Herstellern funktionieren soll, behielt er jedoch für sich.

Mittelstand: Karlsberg vergibt Anleihen

Die saarländische Brauerei Karlsberg plant Medienberichten zufolge bis zu 30 Millionen Euro über eine sogenannte Mittelstandsanleihe einzunehmen. Der Erlös solle für Investitionen in eine nachhaltige Weiterentwicklung des Unternehmens und des Produktportfolios fließen.

Gillamoos: Merkel mags modern

In den Bierzelten auf dem Gillamoos wird Klartext gesprochen. Daran hat sich nun auch Angela Merkel gehalten. In ihrer Rede warnte sie vor einem Stillstand in Deutschland. Wer in manche Länder Asiens reise, sehe dort Modernisierung und den Bau neuer Städte, so die Bundeskanzlerin auf dem niederbayerischen Volksfest. In Deutschland würde es schon Theater geben, wenn man eine dritte Landebahn bauen will, einen neuen Bahnhof oder einen Flughafen.

Bahn: Ausbildung für Alleinerziehende

Die Deutsche Bahn plant eine Ausbildung für Alleinerziehende. Wie die dpa berichtete, soll im Herbst 2013 ein Pilotprojekt für eine Teilzeitlehre starten. Die Arbeitszeit der alleinerziehenden Mütter und Väter werde während der Ausbildung auf 75 Prozent reduziert. Die Zahl der zu vergebenen Plätze ist jedoch noch offen.

Köln/Bonn: Großeinsatz am Flughafen

Alarm am Köln-Bonner Flughafen – Während des Landeanflugs kam es gestern zu starker Rauchentwicklung in einem Passagierflugzeug. Trotz umgehender Evakuierung wurden mehr als zehn Personen verletzt. Der Grund für den Rauch soll nun ermittelt werden.

Hamburg: Neues Scandic in der Hansestadt

Ein Pionier für Umweltschutz will es werden, das neue Scandic Hamburg Emporio. Schon in der Bauphase gab es die erste Öko-Plakette und zwar das Vorzertifikat in Silber der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB). Verbaut wurden umweltschonende Materialien, auch die Energieeffizienz war stets im Blick. Mit ihrem dritten deutschen Haus hat sich die skandinavische Hotelkette viel vorgenommen.

Überfall: Bei McDonald´s wird geschossen

Einen echten Krimi erlebten am Wochenende die Angestellten eines McDonald´s Restaurants im nordrhein-westfälischen Haan. Sechs maskierte Männer stürmten gegen 1 Uhr die Filiale und verlangten die Tageseinnahmen. Wie die Polizei später mitteilte, löste sich ein Schuss, die Umstände seien unbekannt. Zudem könne nicht ausgeschlossen werden, dass sich die Täter mit Essbarem eingedeckt hätten.