Die europäische Hotelstars Union (HSU) hat anlässlich ihrer Generalversammlung in Budapest einen neuen Kriterienkatalog 2025-2030 einstimmig beschlossen. Nachhaltigkeit, Personalmangel und die Digitalisierung und Automatisierung der Hotellerie waren die treibenden Kräfte hinter einem einjährigen Prozess zur Überarbeitung der Klassifizierungskriterien. 

ach einem Angriff auf ein von der rechten Szene genutztes Lokal in Hoppegarten (Landkreis Märkisch-Oderland) an der Stadtgrenze zu Berlin ermittelt der polizeiliche Staatsschutz. Das Restaurant war unter anderem vor Kurzem Treffpunkt einer rechten Buchmesse.

«Juni trocken mehr als nass, füllt mit gutem Wein das Fass» lautet eine Bauernregel. Bis dahin sind noch ein paar Tage - und die Branche hofft auf geeignetes Wetter.

Weniger als vier Wochen vor dem Beginn der Fußball-EM in Deutschland blicken Branchenverbände mit gemischten Erwartungen auf das Großereignis. Während vor allem der Handel einen positiven Schub erwartet, zeigt sich bei Hotels und Gaststätten teils noch Zurückhaltung. 

Jamie Oliver ist ein ausgewiesener Gegner der Massentierhaltug. Was dem Küchenstar nicht schmeckt, müssen sich seine Gäste nach Medienberichten nun scheinbar servieren lassen. Denn die Hühner, die für die Sandwiches, die der 37-Jährige zusammen mit der Drogeriemarkt-Kette „Boots“ anbietet, ihr Leben lassen mussten,  sollen dieses mit bis zu 15 Artgenossen auf nur einem Quadratmeter gefristet haben. Jetzt schlagen die Wellen hoch, der Hühnerskandal ist perfekt.

Das soll noch einer verstehen. Popcorn im Kino wird günstiger, Currywurst im Stehen teurer, zumindest wenn die Imbissbude auch Stühle anbietet. Für Thomas Eigenthaler, Bundesvorsitzender der Deutschen Steuergewerkschaft, hat der reduzierte Mehrwertsteuersatz ohnehin keine lange Zukunft mehr. Es sei unsinnig, dass der Staat mit dem ermäßigten Satz auch für den Gutverdiener den Milch- und Brotpreis verbillige, so Eigenthaler in einem Interview mit der „Welt“. Hintergrund der Diskussion sind die Pläne Wolfgang Schäubles. Der Bundesfinanzminister möchte, dass auch Kindergärten und Seniorenheime ab dem nächsten Jahr nur noch sieben Prozent Mehrwertsteuer auf ihr geliefertes Essen zahlen. Bürokratieabbau sieht anders aus. Auch die von der Regierung einberufene Mehrwertsteuerkommission konnte daran bisher wenig ändern. Es könnte daran liegen, dass sie bisher noch nicht ein einziges Mal getagt hat.

Albtraum im Urlaubsidyll: In einem österreichischen Hotel arbeitete ein international gesuchter Pädophiler als Kinderanimateur. Nun wurde der aus Hamburg stammende Mann verhaftet. Der 48-jährige war bereits im April wegen schweren sexuellen Kindesmissbrauchs zu zweieinhalb Jahren Haft verurteilt worden, flüchtete jedoch anschließend mit seinem Auto. Wie das Bundeskriminalamt (BKA) nun mitteilte, habe der Mann etwa acht Wochen in der Kinderanimation des Hotels gearbeitet. Die Hotelleitung sei zu leichtgläubig gewesen, so das BKA. Sie hätte nicht überprüft, wen sie da eingestellt habe. Nach ersten Erkenntnissen sei es jedoch nicht zu Übergriffen gekommen. Der Mann soll nun an Deutschland ausgeliefert werden.

Als Geheimagent hat man es nicht leicht: Ständig müssen Ganoven von der Weltherrschaft abgehalten und Martinis geschüttelt werden. Und zuhause ist man auch nur selten. Nach einem langen Arbeitstag möchte der gestresste Agent natürlich trotzdem ausruhen. Und wo ginge das besser als in einem Luxushotel? In welchen Hotels James Bond im Laufe seiner 50-jährigen Karriere bereits übernachtete, hat nun das Oberbayerische Volksblatt in einem Artikel zusammengetragen.

Der legendäre Londoner Admiralty Arch wird ein Hotel. Das ehrwürdige aber in die Jahre gekommene Bürogebäude zwischen Buckingham Palast und Trafalger Square wird für 99 Jahre und einen Preis von 60 Millionen Euro an einen Investor vermietet. Nun soll der Admiralty Arch aufwändig restauriert und zu einem Fünf-Sterne-Haus mit hundert Zimmern umgebaut werden. Laut Spiegel müssen die Baupläne jedoch noch mit den Behörden abgestimmt werden. Zu den genauen Kosten oder einem möglichen Eröffnungstermin gibt es bisher noch keine weiteren Angaben.

Einfach übernachten kann jeder. Wer jedoch schon immer in einem Hund schlafen wollte, oder vielleicht doch lieber in einem alten Propellerflugzeug mitten im Dschungel, für den hat das Reiseportal TripAdvisor genau das richtige auf Lager: Egal ob Flugzeughotel in Costa Rica, Ferienhaus in Hundeform in den Vereinigten Staaten oder Hobbit-Motel in Neuseeland – die Top-10 der kuriosesten Hotels hat selbst für extravagante Reisende einiges zu bieten.

Trotz Euro-Krise kletterte der GfK-Konsumklimaindex auf den höchsten Stand seit 2007. Wie das Marktforschungsunternehmen mitteilte, werde ein Anstieg auf 6,3 Punkte prognostiziert. Hauptgrund sei die gestiegene Einkommenserwartung, die im Oktober deutlich zugelegt hatte. Auch die Konjunkturerwartung und die Anschaffungsneigung verzeichneten leichte Zuwächse. Da laut Mitteilung die weltweite Konjunkturabschwächung dämpfend auf die deutschen Ausfuhren wirke, sei eine rege Konsumkonjunktur eine wesentliche Voraussetzung dafür, dass Deutschland nicht in eine Rezession rutschen werde.

Bei einem stark verspäteten Flug muss die Fluglinie auch dann einen Ausgleich zahlen, wenn der Fluggast keine schriftliche Buchungsbestätigung vorlegen kann. Die Fluggastrechteverordnung verlange dies nicht, urteilte das Düsseldorfer Amtsgericht. Auf diese Entscheidung wies die Deutsche Gesellschaft für Reiserecht in ihrer Zeitschrift „ReiseRecht aktuell“ hin. Geklagt hatte ein Fluggast, dessen Flieger mehr als sieben Stunden Verspätung hatte. Eine zunächst geforderte Ausgleichszahlung in Höhe von 800 Euro lehnte die Fluglinie jedoch ab und bot im Gegenzug die Hälfte. Das Gericht gab dem Kläger Recht, denn das Argument der fehlenden Bestätigung, mit dem die Fluglinie die Zahlung zunächst verweigert hatte, greife nicht. Der Mann habe darlegen können, dass er über eine Buchung verfügte.