Kriselnde Gastro-Kette: Vapiano sichert sich 30-Millionen-Kredit

Die angeschlagene Restaurantkette Vapiano hat sich eine dringend benötigte Finanzspritze besorgt. Banken und die Alteigentümer schießen nach. Das Unternehmen berichtet von Kreditzusagen in Höhe von rund 30 Millionen Euro. Die eigentlich für heute geplante Bilanzvorlage wurde erneut verschoben.

A.T. Kearney-Studie: Tierfleisch verschwindet aus Regalen und von Tellern

Alternativen zu Fleisch werden bald die Agrar- und Lebensmittelindustrie durcheinander wirbeln und damit auch die Gastronomie. Bereits 2040 werden nur noch 40 Prozent der Fleischprodukte von Tieren stammen, sagt eine A.T. Kearney-Studie. Demnach stehen wir vor dem Ende der Fleischproduktion, wie wir sie kennen.

Busche Verlag und Schlemmer Atlas zeichnen beste Sommeliers Deutschlands 2019 aus

Der Busche Verlag und der Schlemmer Atlas haben die 50 besten Sommeliers Deutschlands ausgezeichnet. Der Branchentreff „Top50 Sommeliers“ fand im Hotel Süllberg in Hamburg bei Sternekoch Karlheinz Hauser statt. (Große Bildergalerie mit allen Preisträgern)

Interalpen-Hotel Tyrol eröffnet neue Panorama-Suiten am 1. August 

Nach viermonatigem Umbau können Gäste des Interalpen-Hotel Tyrol ab dem 1. August die sieben neuen Panorama-Suiten erleben. Mit den neuen Wohneinheiten im obersten Stock will das Hotel seinen Gästen ein ganz neues Level an Exklusivität und Privatsphäre bieten.

Newsletter-Anmeldung

Meist gelesene Artikel

„Aus“ nach 25 Jahren: Johann Lafer verlässt die Stromburg

Nachdem sich Johann Lafer zu Beginn des Jahres von der Sterneküche verabschiedet hatte, eröffnete der Koch auf der Stromburg in Rheinland-Pfalz erst im März das Restaurant „Johanns“ und blickte motiviert in die Zukunft. Das alles ist schon wieder Geschichte. „Johann Lafers Stromburg“ gibt es nicht mehr.

Lonely Planet stellt mit „Best in Europe“ die Top-Reiseziele Europas vor

Die Reiseexperten von Lonely Planet haben mal wieder Europas Küsten, die Metropolen und auch die unbekannteren Gegenden durchkämmt, um die besten Reiseziele des Jahres zu finden. Gefunden haben sie dabei Wälder mit freilebenden Braunbären, vereiste Straßen und malerische Kalksteinküsten. 

Jamie Olivers Restaurant-Imperium bricht zusammen - 1.000 Arbeitsplätze sind bedroht

Das Restaurant-Imperium von Jamie Oliver steht offenbar kurz vor dem Zusammenbruch. Wie der britische Guardian berichtet, wurde bereits ein Insolvenzverwalter einbestellt. Rund 1.000 Arbeitsplätze in 22 Jamie‘s Italian-Filialen sowie im Fifteen und im Barbecoa-Restaurant in London sind demnach von der Pleite betroffen.