Accor bringt Fairmont nach Japan

| Hotellerie Hotellerie

Accor und Nomura Real Estate Development kündigen für 2025 die Eröffnung des Fairmont Tokyo an. Es wird das erste Hotel der Marke in Japan sein und 219 Gästezimmer sowie eine Reihe von Suiten mit Blick auf die Bucht von Tokio, drei Restaurants und Bars, ein Spa, ein Fitnesscenter, einen Swimmingpool, Tagungsräume, Banketteinrichtungen und eine Kapelle beherbergen. Das Hotel ist in den oberen Etagen des Südturms des Shibaura-Projekts angesiedelt, das im Rahmen des National Strategic Special Zone Program entwickelt wurde. 

„Wir freuen uns, das Fairmont Tokyo in unserem Portfolio von Grand Hotels willkommen zu heißen. Es wird eine atemberaubende Kulisse bieten, in der Glamour auf Kultur trifft, und die Raum für erinnerungswürdige Momente bei Gästen und Einheimischen schafft", erklärt Garth Simmons, Chief Executive Officer, Accor Southeast Asia, Japan & South Korea. „Wie alle Fairmont-Häuser weltweit wird auch dieses Hotel der Mittelpunkt der Tokioter Szene und der Stadt ein neues Level an persönlichem Service und durchdachtem Luxus aufzeigen."

Mit dem Markteintritt in Japan reiht sich das Fairmont Tokyo in ein Portfolio ein, zu dem Hotels wie das The Plaza, A Fairmont Managed Hotel in New York, das The Savoy, A Fairmont Managed Hotel in London, das Fairmont San Francisco, das Fairmont Banff Springs in Kanada und das Fairmont Peace Hotel in Shanghai gehören.


Zurück