Accor kauft Revuetheater Lido in Paris von Sodexo

| Gastronomie Gastronomie

Der französische Catering-Konzern Sodexo verkauft das renommierte Pariser Revuetheater Le Lido de Paris an Europas größte Hotelgruppe Accor. Zuerst hatte die Tageszeitung Les Echos berichtet.

„Sodexo bestätigt, dass es eine Einigung mit Accor über den Verkauf des Lido de Paris erzielt hat“, sagte ein Sodexo-Sprecher in einer E-Mail an die Nachrichtenagentur Reuters.

Weitere Details zu dem Deal wurden nicht bekannt, da zu Beginn der Woche zunächst ein Treffen mit den Personalvertretern stattfinden soll.

Der Preis, der für das Le Lido, einen touristischen Hotspot an der Avenue des Champs Elysee, gezahlt wird, sei „symbolisch" angesichts der Schwierigkeiten des Wirtschaftszweiges infolge der Coronavirus-Pandemie, schrieb die französische Tageszeitung Les Echos. Accor lehnte eine Stellungnahme ab. 

 


 

Zurück