Acht Finalisten treten bei Deutschen Cocktailmeisterschaften an

| Gastronomie Gastronomie

Bei den diesjährigen Deutschen Cocktailmeisterschaften der Deutschen Barkeeper Union (DBU) treten am Dienstag (13.00 Uhr) die acht Finalisten im Ostseebad Heiligendamm gegeneinander an. Mit Kreationen wie dem «Manhattan in Law», «Around the world» oder «Chestnut Rum Old Fashioned» wollen sie die Jury überzeugen. Sie hatten sich zuvor mit ihren Rezepten unter 80 Teilnehmerinnen und Teilnehmern durchgesetzt.

Laut Organisatoren geht es nicht nur um den Geschmack und das Handwerk, sondern auch um die Präsentation. Dazu zähle auch die Geschichte hinter dem Drink. Außerdem soll der Cocktail relativ einfach nachzumixen sein. Der oder die Siegerin soll am Abend bekanntgegeben werden. Als Preis winkt eine Bildungsreise.

Nach zwei Jahren Pause aufgrund der Corona-Pandemie handelt es sich nach Angaben der Veranstalter um die 36. Deutsche Cocktailmeisterschaft der DBU. Der Berufsfachverband ist nach eigenen Angaben über 100 Jahre alt und hat mehr als 1000 Mitglieder.


 

Zurück