Arno Schwalie neuer CEO der Lindner-Hotelgruppe

| Personalien Personalien

Der Hotel- und Altenpflegekonzern-Manager Arno Schwalie wird am 1. Mai 2022 neuer Vorstandsvorsitzender der Lindner Hotels AG. Schwalie folgt er auf Otto Lindner, von dem vor wenigen Wochen bekannt wurde, dass dieser, für viele Branchenteilnehmer überraschend, in den Aufsichtsrat wechselt.

Arno Schwalie war seit fünf Jahren Vorstandsvorsitzender  von  Korian, dem größten Pflegedienstleister in Deutschland. Arno Schwalie besitzt einen Abschluss in Internationaler Betriebswirtschaftslehre und als Diplom- Immobilienökonom sowie einen Master of Business Administration (MBA). 

Vor  seinem  Wechsel  zu  Korian war  Arno  Schwalie Geschäftsführer  und  Area  Vice  President  für  Mittel- und  Südeuropa  bei  der  Radisson-Hotelgruppe.
Davor war Schwalie für  die Design Hotels AG als Chief Operating Officer tätig.

Die Lindner-Gruppe hatte im Februar mitgeteilt, dass Otto Lindner zukünftig nicht mehr CEO der Lindner Hotels AG. Der Chef des Hotelsverbandes Deutschland wechselt zum 1. Mai  in den Aufsichtsrat des Unternehmens. Andreas Krökel, seit 1999 COO des Unternehmens, wird vom operativen Chef Unternehmens zum „Head of Business Development Hotels & Leisure“ - in beratender Funktion.

Mit der Neuaufstellung von Aufsichtsrat und Vorstand solle ein Generationswechsel bei der Lindner Hotels AG mit den beiden Marken „Lindner Hotels & Resorts“ und „me and all hotels“ einleiten werden, sagen die Gesellschafter der Lindner Unternehmensgruppe GmbH & Co. KG. Man wollle das Unternehmen strategisch auf die Zukunft ausrichten. Krökel und Otto Lindner hatten das Unternhemen gerade durch die Corona-Krise manövriert und mit den me and all hotels eine neue Marke etabliert.

Otto Lindner, der das Unternehmen seit mehr als 30 Jahren leitet und seit 2016 Vorsitzender des Deutschen Hotelverbands (IHA) ist, wird sich aus dem operativen Geschäft zurückziehen und sitzt künftig nur noch als Vorsitzender im Aufsichtsrat.

„Es ist mir eine große Ehre, die Lindner Hotels AG mit ihrem hervorragenden Ruf und dem vielseitigen Hotelportfolio weiterzuentwickeln und in die Zukunft führen zu dürfen. Ich sehe große Potenziale und Wachstumschancen und danke den Gesellschaftern für ihr Vertrauen“, freut sich Arno Schwalie. Mit der Neubesetzung des Vorstands und des Wechsels von Otto Lindner an die Spitze des Aufsichtsrats möchte die Lindner Hotels AG an die Erfolge der fast 50 Jahre ihres Bestehens anknüpfen, die Kontinuität als Familienunternehmen sichern, neue Märkte erschließen und das Wachstum des Unternehmens fortführen. Neben Arno Schwalie und Frank Lindner wird eine weitere Person zum neuen Vorstand zählen, die ebenfalls in Kürze bekannt gegeben wird.

Arno Schwalie wohnt mit seiner Frau und seinen beiden Kindern in der Nähe von München und ist als ehemaliger deutscher A-Junioren Fußballmeister ein passionierter Sportler, der regelmäßig laufen, schwimmen und Ski fahren geht.

Zum Portfolio der Lindner Hotel-Gruppe (1.300 Mitarbeiter; 90 Millionen Euro Umsatz in 2021) gehören insgesamt 34 Hotels in sieben europäischen Ländern. Neben 18 Lindner Hotels in Grossstädten, sieben Spa- und Sport-Resorts (eins davon in Planung) und einem Ferienpark zählen acht Hotels der Marke me and all dazu (drei davon im Bau).


 

Zurück