Aufwendiger Werbe-Spot: Hans im Glück begrüßt den Frühling märchenhaft

| Marketing Marketing

Für die Bewerbung seiner Frühlings-Aktion „Frühlingserwachen“ geht der Burger-Brater Hans im Glück neue Wege. Ein aufwendig produziertes Video entführt Zuschauer in eine märchenhafte Phantasiewelt. Der Spot läuft im Internet, in Kinos und bei Tageskarte.

 „Wir sind der festen Überzeugung, dass wir unsere Geschichten einem breiten Publikum erzählen sollten, ohne dabei das bekannte Hans im Glück Gefühl zu vernachlässigen. Ein klassischer Packshot-Film kam daher nicht in Frage. Mit ‚Frühlingserwachen‘ wollen wir auf emotionale Art und Weise Lust und Vorfreude auf den Frühling machen und wie nebenbei unsere Produkte in Szene setzen“, sagt Peter Prislin, Director Marketing & Communication der Hans im Glück Franchise GmbH.

 

So sind die Produkte der Frühlings-Aktion – „Morgentrüffel“, ein Rindfleischburger mit Spargel und Trüffel, „Schwärmerei“ mit veganer Hähnchenalternative, Spargel und fruchtigen Erdbeeren, oder der „Obstkorb“, als Salat oder Bowl mit Heidelbeeren, Erdbeeren und Ziegenkäse erhältlich – zwar auf einer festlich gedeckten Tafel angerichtet, stehen aber nicht konstant im Fokus.

Stattdessen nimmt sich der Spot außergewöhnlich viel Zeit, seine märchenhafte Geschichte zu erzählen und lässt die Zuschauer immer wieder neue, verspielte Details entdecken. Prislin erklärt dazu: „Hans im Glück trägt das Märchen nicht nur im Namen, sondern erzählt es auch tagtäglich seinen Gästen und Fans neu. Klar, dass wir mit solchen Motiven und einer Neuinterpretation von Märchenwelten auch in unserem ersten Commercial spielen und so die Zuschauer einerseits überraschen, sie andererseits aber auch von Beginn an in die für uns gewohnte Atmosphäre entführen.“

Der Spot läuft im Rahmen einer Online-Kampagne mit Instream-Ads auf YouTube und Pre-, Mid- und Postrolls im gesamten Mediascale-Netzwerk sowie in ausgewählten Kinos. Laufzeit der Online-Kampagne: 28.03. bis 11.4.2022.


 

Zurück