Aus für Sternerestaurant einsunternull in Berlin

| Gastronomie Gastronomie

Vor acht Jahren eröffnete in Berlin Mitte das Restaurant einsunternull und holte in Rekordzeit und mit einer puristischen Regionalküche einen Stern. Diesen verteidigt der neue Küchenchef Silvio Pfeufer seit 2019 mit einem anderen Konzept. Jetzt hat das Restaurant, unter Leitung von Ivo Ebert, geschlossen.

In einem Facebook-Post schreiben die Macher des Restaurants: „Liebe Freunde unseres Restaurants, vor acht Jahren wurde das einsunternull gegründet. Seither stand es niemals Still. Unter der Mitwirkung vieler Menschen mit einer Passion für Speisen, Getränke und Gastgebertum befand es sich in konstanter Progression und war geprägt von Gastronomen die mit ihrem Ideenreichtum zu stetiger Entwicklung beigetragen haben.

So wie das Restaurant befinden sich auch die Menschen, die dahinter stehen im ständigen Wandel und Willen zu wachsen. Aus diesem Grund sind wir zu dem Entschluss gekommen das Kapitel einsunternull zu schließen und den Moment zu nutzen allen Gästen, Lieferanten und Mitwirkenden, die unser Restaurant zu einem besonderen Ort gemacht haben, von Herzen zu Danken."


 

Zurück