Brand in Hotel-Heizraum in Südbaden verläuft glimpflich

| War noch was…? War noch was…?

Ein Brand in einem Hotelkeller im südbadischen Müllheim (Kreis Breisgau-Hochschwarzwald) ist glimpflich verlaufen: Nach Angaben der Polizei wurden am Donnerstag zwar fünf Mitarbeiter vorsorglich wegen des Verdachts einer Rauchgasvergiftung untersucht - keiner sei aber durch Rauchgas verletzt worden.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei soll sich ein Stofflappen ohne Fremdeinwirkung in dem Heizungsraum entzündet haben. Die Schadenshöhe liege im niedrigen dreistelligen Bereich.

Die Hotelmitarbeiter konnten selbst das Feuer löschen. Die Feuerwehr löschte aber sicherheitshalber nach. Ob und wie viele Gäste zur Zeit des Brandes am Donnerstag im Hotel waren, konnte die Polizei nicht sagen. Der Brand sei auf einen Raum begrenzt gewesen. (dpa)


 

Zurück