„Charlotte Gold“ in Berlin eröffnet

| Hotellerie Hotellerie

360 Operator, eine Plattform für gewerbliche und wohnwirtschaftliche Betreiberkonzepte, hat das erste Projekt seiner neuen Marke „Stayurban Residences“ in Berlin Charlottenburg eröffnet. Das zuvor als Büro genutzte Gebäude aus den 1960er Jahren wurde saniert und mit einem neuen Design versehen. Das neue Apartmenthaus „Stayurban Charlotte Gold“ umfasst insgesamt 81 möblierte Wohnungen.

Den Bewohnern der Wohnungen stehen eine Dachterrasse, ein Loungebereich, ein Waschsalon, ein Fitnessraum sowie Tiefgaragenstellplätze zur Verfügung. Die Eröffnung markiert den Startschuss für die neue Betreibermarke "Stayurban Residences".

„Mit Stayurban haben wir nunmehr unsere 11. Betreibermarke an den Start gebracht“, sagt Anja Müller, COO von 360 Operator. „Die Marke richtet sich an eine junge, urbane, designaffine Zielgruppe und bildet eine ideale Ergänzung zu unseren bestehenden Betreiberkonzepten, die von Kindertagesstätten über Pflegeeinrichtungen, studentisches Wohnen und Hotels bis hin zu Self Storage reichen. Unser Ziel ist es, Stayurban in den kommenden Jahren als Premiummarke im Bereich Business Living in Deutschland zu etablieren. Dazu prüfen wir derzeit den Ankauf weiterer Häuser.“

„Das markante Interior-Design nimmt mit seinen botanischen Mustern, künstlerisch gestalteten Tapeten und Gold als Akzentfarbe zu den dunklen Grüntönen das Thema des Urban Jungle auf und stammt vom Hamburger Büro JOI-Design. „Dabei fungiert das Motiv des Großstadtdschungel einerseits als Referenz an die pulsierende Metropole Berlin“, erläutert Anja Müller das Design-Konzept. „Gleichzeitig wirken die naturnahen Farben und Muster beruhigend. Damit setzen wir einen Kontrapunkt zur Hektik der Großstadt und unterstreichen den Charakter von 'Stayurban Charlotte Gold' als Rückzugs- und Ruheort für seine Bewohnerinnen und Bewohner.“

Neben dem Design wartet das Apartmenthaus auch mit Kunst auf: Das Berliner Künstlerkollektiv KlebeBande hat den Durchgang zum begrünten Hinterhof mit einer Kombination aus Urban-Jungle-Motiv und dem für die Künstlergruppe typischen schwarz-weißen Bandmuster gestaltet.


Zurück