Designcenter mit Hotel: Stilwerk KantGaragen in den Startlöchern

| Hotellerie Hotellerie

An seinem neuen Charlottenburger Standort in Berlin verwandelt das Team von stilwerk eine ehemalige Hochgarage von 1930 in ein Designcenter und präsentiert hier sein neues Konzept. Verteilt auf vier Stockwerken, auf offenen Flächen, in historischen „Heinrichsboxen“ und in Oktagonen werden sich Interior Design und Lifestyle Marken, Händler und Servicedienstleister präsentieren. Hinzu kommt ein weitreichendes Retail- und Gastronomieangebot im Erdgeschoss. Eine Eventfläche über den Dächern Berlins rundet das Angebot ab.

Im sechsten Stock wird eine Penthouse-Wohnung mit großer Dachterrasse vermietet. Und direkt anliegend empfängt das stilwerk Hotel KantGaragen designaffine Gäste. So verbindet stilwerk erstmalig in seiner 26-jährigen Geschichte Showrooms und Hotellerie an einem Ort. Am 7. und 8. Oktober präsentiert sich das Gebäudeensemble aus historischer und moderner Architektur im Rahmen des Design & Art Festivals der Öffentlichkeit. 

„Design ganzheitlich erlebbar zu machen, das ist unser Credo“, sagt stilwerk Inhaber Alexander Garbe. „Im neuen stilwerk in den Berliner KantGaragen wird diese Vision unter dem Motto `we curate inspiring spaces´ mehr denn je in die Tat umgesetzt. Unser bewährtes Konzept, bei dem wir seit jeher auf Kooperation statt Konkurrenz setzen, haben wir an diesem Standort weiter optimiert. Auf offenen Flächen und in `brand:spaces´ entstehen thematisch kuratierte Designwelten mit fließenden Übergängen. Hier präsentieren sich Marken und Händler im attraktiven Umfeld; die Kund:innen erwartet ein ganzheitliches Designerlebnis ergänzt um Kunst, Kultur, Gastronomie und Hospitality“, so Garbe weiter. „Wir freuen uns auf diesen neuen Standort, der all das verkörpern wird, was die Marke stilwerk ausmacht.“

Design auf allen Ebenen

Im Erdgeschoss finden Besucher zukünftig einen besonderen Design Kiosk und Concept Store mit großer Auswahl an Lifestyle Artikeln, Wohnaccessoires, Papeterie, Blumen, Getränken und Snacks. Außerdem erwartet die Gäste in diesem Stockwerk eine Pop-up Fläche mit wechselnden Themen sowie ein gastronomisches Angebot in der Bar, der Lounge, dem Restaurant und auf der Terrasse. Der Empfang des Designcenters fungiert gleichzeitig als Check-in für das anliegende stilwerk Hotel, das direkt vom Center betreten werden kann.

Die architektonisch außergewöhnliche Doppelhelix - früher von Autos befahren - führt Besucher vom EG bis in den fünften Stock hinauf. Auf jeder Ebene wird ein Interior Design Angebot auf offenen Flächen, in Oktagonen und historischen „Heinrichsboxen“ - ehemaligen Autostellplätzen - präsentiert. Ergänzend dazu werden auf dem „art walk“ der Wendelrampe wechselnde Kunst- und Designausstellungen präsentiert. 

Direkt anliegend an das Designcenter wartet das stilwerk Hotel KantGaragen. Mit kreativer Hand sorgt das stilwerk Team in jedem der 61 „Studios“ für ein individuelles Designerlebnis. Dabei setzen die Verantwortlichen auf eine Mischung aus Designikonen und jungen Entwürfen, modernen Klassikern, klaren Linien und extravaganten Details. Seit Ende August ist das stilwerk Hotel KantGaragen unter Leitung von Jessica Schöndorf für Besucher geöffnet.

Jessica Schöndorf übernimmt Hoteldirektion

Das Management des Stilwerk Hotel Kant Garagen hat Jessica Schöndorf übernommen. Sie leitete zuletzt das Lindner Hotel am Ku`damm mit 146 Zimmern. Zuvor arbeitete sie in verschiedenen Führungs- und Direktionspositionen unter anderem für Accor Hotels in Paris und Aachen sowie für Lindner Hotels in Leipzig, Hamburg und Berlin.


 

Zurück