Deutsche Hospitality verpflichtet Chief Operating Officer

| Personalien Personalien

Mit Wirkung zum 1. Juni 2022 ernennt die Deutsche Hospitality Josef Dolp als Chief Operating Officer (COO). In dieser Position verantwortet er den operativen Hotelbetrieb über alle Marken und Regionen hinweg.

Oliver Bonke, CEO Deutsche Hospitality, sagt: "Josef Dolp ist eine charismatische Führungspersönlichkeit, die Menschen zusammenbringt, Kulturen miteinander verbindet und es versteht, herausragende Ergebnisse zu erzielen. Große Marken entstehen durch einen konsequenten Fokus auf Qualität, ausgezeichnete Produkte und ein wirklich inspirierendes Kundenerlebnis. Ich freue mich, dass jemand von Josefs Kaliber unsere Hotelteams in die nächste Wachstumsphase führen wird."

In den vergangenen 20 Jahren hat der gebürtige Österreicher einige der größten und bekanntesten Hotels der Welt geleitet sowie führende Positionen im Bereich Operations bei globalen Hotelketten wie Starwood Hotels & Resorts Worldwide, Marriott International und Shangri-La Hotels and Resorts verantwortet. Zu Shangri-La Hotels and Resorts kam er 2018 als Executive Vice President, Südostasien & Australasien. Zuvor war er als Area Vice President Macau, Taiwan und Südostchina für Marriott International tätig. 

Josef Dolp: "In den letzten Wochen hatte ich bereits die Gelegenheit, einige Hotels der Deutschen Hospitality zu besuchen. Ich bin begeistert von der Qualität und dem Engagement unserer Teams. Gemeinsam knüpfen wir an eine starke Tradition an, um die Zukunft der Deutschen Hospitality zu gestalten."


 

Zurück