Durchwachsenes Wetter am letzten Wiesn-Wochenende

| War noch was…? War noch was…?

Das Wetter in Bayern bleibt auch in Richtung des verlängerten Wochenendes durchwachsen. Zwar lasse der Regen der vergangenen Tage etwas nach, doch einzelne Schauer ziehen sich nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) auch durch die letzten Tage der Wiesn. Das Oktoberfest war Mitte September schon bei Regen eröffnet worden - am Wochenende werde es womöglich mit ähnlichem Wetter zu Ende gehen.

Insgesamt habe es im September vergleichsweise viel Regen in Bayern gegeben - mit durchschnittlich rund 122 Litern pro Quadratmeter im Vergleich zu dem langjährigen Mittel von rund 72 Litern pro Quadratmeter.

Der Donnerstagmorgen ist nach DWD-Angaben vor allem im Süden Bayerns noch von Regen geprägt. Neben einzelnen Schauern gebe es im Tagesverlauf aber auch kurze sonnige Phasen, bei Temperaturen zwischen 10 und 14 Grad. Der Freitag bleibe bis auf einige Tropfen weitestgehend trocken, bei Temperaturen bis 16 Grad.

Allerdings steigen die Temperaturen langsam an, am Samstag sollen sie bis zu 18 Grad erreichen. Der Vormittag sei es zunächst trocken, vereinzelt gebe es auch Nebelfelder. Im Laufe des Tages ziehe dann der Regen vom Nordwesten Richtung Alpenrand durch, auch in der Nacht zum Sonntag bleibt es nass. Auch zum Feiertag am Montag seien vielerorts Schauer zu erwarten. (dpa)


 

Zurück