Erstes Radisson RED in Polen eröffnet

| Hotellerie Hotellerie

Der jüngste Neuzugang der Hotelgesellschaft in Polen, das Radisson RED Gdansk, befindet sich auf der Speicherinsel im Zentrum von Danzig. Es ist untergebracht in einem umgebauten Hafenlagerhaus direkt am Fluss Mottlau.

Bei der Rekonstruktion des Gebäudes wurden einige Originalmauern erhalten, die dem Haus ein einzigartiges Aussehen verleihen. Das Hotel verfügt über 30 Zimmer und Suiten, von denen einige mit einem Zwischengeschoss ausgestattet sind. Vier der Suiten haben eine Größe von bis zu 50 Quadratmetern. Die Zimmer bieten einen Blick auf die Mottlau und die Altstadt mit dem berühmten Danziger Krantor.

Das Innendesign des Hauses greift die Geschichte und Lage des Gebäudes am nördlichen Ende der Speicherinsel auf und spielt mit kontrastreichen, dekorativen Elementen. Speisen erhalten die Gäste in der Lobby, in der sich eine Grab- and-Go-Station befindet, sowie im angegliederten Steakhouse. Sie haben zudem Zugang zu den öffentlichen Bereichen des 200 Meter entfernt liegenden Radisson Hotel & Suites Gdansk, wo sie das Restaurant, die Bar sowie den Fitness- und Wellnessbereich nutzen können.

„Dieses neue Haus ist ein einzigartiger Ort voller Energie, Design und Geschmack. Wer nach Danzig reist, findet hier einen Hinweis auf die inter essante Geschichte der Speicherinsel und spürt die Atmosphäre des vitalen Stadtlebens", sagt Hoteldirektor Maciej Głownia.

Das Radisson RED Gdansk ist das vierte Haus der Radisson Hotel Group in der Dreistadt, nach dem Radisson Hotel & Suites Gdansk, ebenfalls auf der Speicherinsel, dem Radisson Blu Hotel, Gdansk auf dem bekannten Langen Markt der Stadt und dem Radisson Blu Hotel, Sopot.


 

Zurück