Ex-Drei-Sterne-Koch Thomas Bühner öffnet Restaurant in Taipeh

| Gastronomie Gastronomie

Im Jahr 2018 musste das Osnabrücker Drei-Sterne-Restaurant „La Vie“ in der Altstadt schließen. Mehr als zwölf Jahre lang hatte Geschäftsführer und Küchenchef Thomas Bühner zuvor gemeinsam mit seinem Team auf höchstem Niveau gekocht und Gäste aus der ganzen Welt begrüßt (Tageskarte berichtete).

Auf die faule Haut hatte sich Bühner im Anschluss jedoch nicht gelegt. So wurde er zum Beispiel Markenbotschafter der LSG-Group, hielt Vorträge, machte Werbung für Debic und erstellte Rezepte für den Krankenhausbetreiber Helios. Nun will Bühner wieder mit einem neuen Restaurant durchstarten. Statt in die niedersächsische Provinz zieht es den ehemaligen Sternekoch nun in den fernen Osten.

In der taiwanesischen Hauptstadt eröffnet er Ende Februar das „La Vie by thomas bühner Ruili Restaurant“. Bühner kennt das Land, war in den letzten zwei Jahren unter anderem als Markenbotschafter für das Majesty Restaurant im Kaohsiung Marriott Hotel tätig. Mit an Bord ist  Ray Wu, General Manager der Shangteng Automobile Group, als CEO von Wei Ruili.

Bühner will nun seine gesammelten Erfahrungen und seinen Geschmack nach Taiwan zu bringen. Taiwans Multikulturalität, insbesondere der Reichtum an Küchen aus verschiedenen Ländern, ist ihm ans Herz gewachsen.  Wie er laut Taiwan Postsen betonte, werde sich das „La Vie by thomas bühner Ruili Restaurant“ nahtlos in Taiwan integrieren. Taipei mit seinen Bergen, dem Meer und den Bäumen werde seine Kreativität inspirieren, um ein modernes gastronomisches Erlebnis zu schaffen.


 

Zurück