"Fun and Tasty": Neuer Eigentümer sucht Namen für McDonald's in Russland

| Gastronomie Gastronomie

Alexander Govor ist der neue Eigentümer der 850 McDonalds-Filialen in Russland. Jetzt sucht der russische Oligarch nach einem neuen Namen und hat sich gleich mehrere Vorschläge in Russland patentieren lassen. Darunter Namen wie „Fun und Tasty“ oder „The Same One“.

Auch „Just Like That“ und “Open Checkout” sollen laut CNN unter den Namen sein, die sich Govor schützen ließ. Doch während sich der Name der der ehemaligen McDonalds-Filialen ändert, bleiben die Gerichte offenbar gleich. Wie mehrere Medien berichten, will der russische Oligarch am traditionellen Menü festhalten und weiterhin Big Mac, Happy Meal und Co. anbieten.

30 Jahre lang verkaufte McDonalds seine Burger und Pommes auf russischem Boden. Seit dem Angriffskrieg auf die Ukraine beteiligt sich auch der Fast-Food-Konzern an dem Boykott und verkaufte alle 850 Filialen an Govor, der als Lizenznehmer bereits 25 Restaurants betrieben hatte (Tageskarte berichtete). Reich wurde Alexander Govor laut Forbes allerdings mit dem Kohlegeschäft. 2007 kam es in seinem Bergbauunternehmen zur Katastrophe, als 100 Arbeiter bei Explosionen ums Leben kamen.


 

Zurück