Gustavo Gusto startet neue Werbekampagne mit Roland Trettl

| Marketing Marketing

Der Tiefkühlpizzahersteller Gustavo Gusto gewinnt Roland Trettl als Testimonial für eine neue Werbekampagne. Trettl wird die Markteinführung der neuen Pizza „Pura“ unterstützen. „Roland Trettl passt perfekt zu uns. Schließlich verbindet uns die Leidenschaft für gutes Essen. Und dazu gehört auch eine gute Tiefkühlpizza“, begründet Christoph Schramm, CEO und Gründer von Gustavo Gusto, die Zusammenarbeit.

Die neue Pizza „Pura“ besteht aus einem vorgebackenen Pizzaboden und einer Tomatensoße und ist somit die Grundlage für eine Pizza, die von den Kunden selbst belegt wird. 

„Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Gustavo Gusto. Vor allem auch, weil es dem Unternehmen gelungen ist, Tiefkühlpizzen in Deutschland vom Junkfood-Image zu befreien“, erklärt Roland Trettl sein Engagement. „Gustavo Gusto hat bewiesen, dass eine Tiefkühlpizza wirklich wie eine gute Restaurantpizza schmecken kann.“

Die Kampagne

In mehreren Online-Spots werden humorvolle Momente von Roland Trettl beim Belegen der neuen Tiefkühlpizza gezeigt. Dabei gibt sich der Koch bewusst selbstironisch. Ausgespielt werden die Filme in den Social-Media-Kanälen wie Instagram, Facebook und YouTube. 

„Für mich bietet die ‚Pura‘ eine unendliche Fülle an Möglichkeiten, um sie zu einem einmaligen Genusserlebnis zu machen. Ob mit Fisch, Fleisch, Gemüse oder Obst. Es gibt eigentlich keine Grenzen. Gefragt sind Kreativität und Freude am Kochen,“ so Roland Trettl. „Voraussetzung für eine gute Pizza sind allerdings der Pizzaboden und die Tomatensoße. Und beides bietet die ‚Pura‘ in Perfektion.“

Neben den Werbespots soll es ein Online-Format namens „Battle den Trettl“ geben. Ausgewählte Social-Media-Stars treten dabei in einer Belege-Challenge gegen Roland Trettl an. In vorgegebener Zeit müssen die jeweiligen Kontrahenten Zutaten auswählen, zubereiten und anschließend die „Pura“ damit belegen. Die bessere Kreation gewinnt. Zusätzlich zu diesen Duellen rufen Trettl und die Influencer alle Hobbyköche dazu auf, eigene Ideen auszuprobieren und unter dem Hashtag #battledentrettl auf Facebook, TikTok und Instagram zu posten. Den Gewinnern winken Preise im Wert von insgesamt rund 20.000 Euro.


 

Zurück