Handwritten Collection – Accor präsentiert die nächste Hotelmarke

| Hotellerie Hotellerie

Die Accor-Gruppe startet mit der Handwritten Collection ihre 44 Hotelmarke. Die Handwritten Collection richtet sich an unabhängige Hotelbesitzer und will die Gastgeber in den Mittelpunkt stellen. Die Standards der Marke sollen flexibel, leicht und einfach zu erfüllen sein. Accor startet mit zwölf Häusern, bis 2030 sollen 250 Herbergen der Mittelklassemarke angehören.

Accor gibt an, dass man bereits 110 Leads mit mehr als 11.500 Zimmern für Handwritten – davon sind zwölf vertraglich gesichert, wobei darunter fünf im ersten Trimester 2023 eröffnen sollen. 

„Handwritten Collection bereichert das Angebot von Accor im Segment der 'Collection Brands' mit einer kuratierten Auswahl von Hotels, die sich durch charmante und einzigartige Konzepte auszeichnen. Unser Ziel ist es, nicht nur ein authentisches Gästeerlebnis zu bieten, sondern auch die wachsende Zahl von unabhängigen und Boutique-Hotels zu unterstützen, die ihr globales Profil schärfen, mehr Gäste ansprechen und ihren Umsatz steigern wollen, ohne ihre Identität zu verlieren", so Alex Schellenberger, Chief Marketing Officer, Premium, Midscale, Economy Brands, Accor. 

Die Handwritten Collection will unabhängige Hotelbesitzer für sich gewinnen, die unter das Dach einer Marke schlüpfen wollen. Eigentümer sollen Zugang zu den Verkaufs-, Vertriebs- und Kundenbindungsplattformen von Accor erhalten.

Zu den Häusern der Handwritten Collection, die in den kommenden Monaten eröffnen, zählen das Hotel Shanghai Sheshan Oriental, Handwritten Collection in Shanghai (China); das Le Saint Gervais Hotel & Spa, Handwritten Collection in Saint Gervais (Frankreich); das Wonil Hotel Perth, Handwritten Collection in Perth (Australien); das Hotel Morris, Handwritten Collection in Sydney (Australien); und das Le Splendid Hotel Lac d'Annecy, Handwritten Collection in Annecy (Frankreich). Ergänzend sollen in 2023 und darüber hinaus weitere Hotels eröffnen, darunter das Hotel Les Capitouls Toulouse Centre in Toulouse (Frankreich); das Oru Hub Hotel, Handwritten Collection in Tallinn (Estland); das Square Lodge Hotel La Roche sur Yon, Handwritten Collection in La Roche-sur-Yon (Frankreich); das Sunrise Premium Resort, Handwritten Collection in Hoi An (Vietnam); das Paris Montmartre Sacré Coeur*, Handwritten Collection in Paris (Frankreich) sowie Häuser in Bukarest (Rumänien) und Madrid (Spanien). Das Portfolio der Handwritten Collection soll bis 2030 die Marke von mehr als 250 Hotels erreichen. 

„Handwritten Collection bereichert das Angebot von Accor im Segment der 'Collection Brands' mit einer kuratierten Auswahl von Hotels, die sich durch charmante und einzigartige Konzepte auszeichnen. Unser Ziel ist es, nicht nur ein authentisches Gästeerlebnis zu bieten, sondern auch die wachsende Zahl von unabhängigen und Boutique-Hotels zu unterstützen, die ihr globales Profil schärfen, mehr Gäste ansprechen und ihren Umsatz steigern wollen, ohne ihre Identität zu verlieren", so Alex Schellenberger, Chief Marketing Officer, Premium, Midscale, Economy Brands, Accor. 

Mit der Gründung der Handwritten Collection erweitert Accor sein Markenportfolio und Hotelangebot im Midscale-Bereich. Im gehobenen Upscale-Segment ist Accor hier bereits mit der MGallery Hotel Collection, zu der inzwischen mehr als 100 Boutique-Hotels weltweit gehören, und der Emblems Collection, Accors erste Luxus-Kollektionsmarke, unterwegs.

„2022 unterzeichnete Accor global durchschnittlich für mehr als ein Hotel pro Tag und eröffnete fast täglich ein Hotel. Wir wollen dieses Wachstum fortsetzen, indem wir die Bedürfnisse unserer Gäste antizipieren und uns an den Investitionskriterien unserer Partner und Eigentümer orientieren. Unabhängige Hotels suchen zunehmend die Vorteile der leistungsstarken Verkaufs-, Vertriebs- und Kundenbindungsplattform von Accor, um ihren Umsatz zu steigern und ihre Kosten zu optimieren. Gleichzeitig wollen sie ihre eigene, unverwechselbare Persönlichkeit beibehalten, und ein qualitativ hochwertiges Produkt, Service und Erlebnis anbieten. Handwritten Collection bietet die ideale Lösung mit der Option eines Franchisevertrags und einer flexiblen sowie kosteneffizienten Investitionshöhe. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Eigentümern und Partnern und darauf, weitere Hotels aus der ganzen Welt in dieser herausragenden Kollektion willkommen zu heißen. Mit über 110 Häusern und 11.500 Zimmern, über deren Markenbeitritt aktuell verhandelt wird – wobei bereits 12 Hotels zugesagt haben – soll es bis 2030 über 250 Handwritten Collection Hotels geben", erklärt Camil Yazbeck, Global Chief Development Officer, Premium, Midscale, Economy, Accor.

DIE HOTELS DER HANDWRITTEN COLLECTION UMFASSEN U.A.

Hotel Shanghai Sheshan Oriental, Handwritten Collection, Shanghai, China
Eröffnung 19. Januar 2023
Das Hotel Shanghai Sheshan Oriental liegt in der Nähe des Sheshan-Nationalparks und bietet auf einer Fläche von 124.000 Quadratmetern eine Gartenlandschaft mit einem Außenpool im Strandstil, die für ein unvergessliches urbanes Resort-Erlebnis sorgt.

Le Saint Gervais Hotel & Spa, Handwritten Collection, Saint Gervais, Frankreich
Eröffnung 19. Januar 2023
Das Le Saint Gervais Hotel & Spa ist als schickes und künstlerisches Urlaubsdomizil konzipiert und verbindet Art Nouveau mit zeitgenössischem Geschmack, wodurch die Schönheit des historischen Hauses besonders zum Ausdruck kommt. Die osmanische Kultur wird durch Elemente wie eine Bibliotheksecke, türkischen Kaffee und Kräutertees, die im Spa angeboten werden, zum Leben erweckt.

Wonil Hotel Perth, Handwritten Collection, Perth, Australien
Eröffnung Februar 2023
Das Wonil Hotel liegt am Ufer des Swan River neben dem Kings Park nur wenige Minuten von Perths zentralem Geschäftsviertel entfernt und bietet ein schickes, modernes Ambiente. Die Gäste werden dieses stilvolle Zuhause als Ausgangspunkt für die Erkundung der so lebendigen Stadt, die für ihren endlosen Sonnenschein und ihre unberührten Strände bekannt ist, nutzen.

Hotel Morris, Handwritten Collection, Sydney, Australien
Eröffnung Februar 2023
Das 82-Betten-Hotel Morris, das in einem beeindruckenden Gebäude im italienischen Renaissance-Stil untergebracht ist, wird nach einer umfassenden Restaurierung als Teil der Handwritten Collection wiedereröffnet. Indem es europäische Eleganz mit australischem Charakter verbindet, ehrt es die historischen Wurzeln des Gebäudes.

Le Splendid Hotel Lac d'Annecy, Handwritten Collection, Annecy, Frankreich
Eröffnung April 2023
In der Nähe des Stadtzentrums und des Sees von Annecy, eint das Splendid Hotel in seiner Architektur einzigartige Art-Déco-Merkmale mit einem Touch der 1950er Jahre. Die Einrichtung des Hotels wurde vom renommierten Designer Thierry D'Istria entworfen und wird durch eine Sammlung eklektischer Kunstwerke, Skulpturen und Vintage-Stücken ergänzt.

Hotel Les Capitouls Toulouse Centre, Handwritten Collection, Toulouse, Frankreich
Eröffnung Mai 2023
Mitten im historischen Zentrum der Stadt an deren schönster Avenue, lädt das Hotel Les Capitouls Toulouse Center seine Gäste ein, in seine charmante und warmherzige Atmosphäre einzutauchen. Ursprünglich als historische Privatvilla erbaut, verbindet das elegante Hotel den Charme der Toulouser Backsteingewölbe mit modernem Komfort und neuen nachhaltigen Designelementen.

Oru Hub Hotel, Handwritten Collection, Tallinn, Estland
Eröffnung Mai 2023
Das Oru Hub Hotel liegt im Zentrum Tallinns in der historischen Altstadt und ist nur eine kurze Fahrt von der Küste entfernt. Es bietet Yoga-Räumlichkeiten und ein Teezimmer. Nach zwei Jahren umfassender Renovierungsarbeiten führt das Hotel ein neues Konzept für das Gästeerlebnis ein, das Erholung, Arbeit und Kulinarik auf einzigartige Weise verbindet.

Paris Montmartre Sacré Coeur*, Handwritten Collection, Paris, Frankreich
Eröffnung Frühjahr 2024
Das Hotel Paris Montmarte Sacré Coeur mit seiner typischen Pariser Fassade und seinen persönlichen und gemütlichen Zimmern liegt nur wenige Gehminuten von der Basilika Sacré-Coeur und den gepflasterten Straßen des Viertels Montmartre entfernt. Das Hotel ist ein idealer Ausgangspunkt, um Frankreichs Hauptstadt und alles, was sie zu bieten hat, zu entdecken.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Hier sollte jetzt dieser Artikel erscheinen.

Auch wenn die Sommersaison in Österreich nur leicht unter dem Vor-Corona-Jahr 2019 lag und der September 2022 sogar ein leichtes Plus bei den Übernachtungen verbuchte, konnte das Gesamtjahr noch nicht wieder an das Vorkrisenniveau anschließen.

Die Gastro Vision GmbH & Co. KG mit Sitz in Hamburg ist das Businessforum für Entscheider aus Hotellerie, Gastronomie und Catering. Alljährlich im...

Pressemitteilung

In zwei gleich zwei Kategorien wurde IDeaS, führender Anbieter für Revenue Management-Software und -Services, jüngst bei den jährlichen ‚HotelTechAwards‘ ausgezeichnet: in ‚Top 10 Global Hotelier's Choice‘ und ‚Best Places to Work‘.

Im Romantik Hotel Schweizerhof Grindelwald gab es einen Entführungsfall. Das Opfer: Stoffkuh Ella. Das lebensgroße Kuscheltier stand seit 20 Jahren in einem Stallhäußchen im Garten. Nun ist Ella spurlos verschwunden. Das Hotel bittet um sachdienliche Hinweise…

Die Mandarin Oriental Hotel Gruppe hat ein neues Strandresort auf Mallorca angekündigt. Dazu wird das ehemalige H10 Punta Negra Hotel umgebaut und neugestaltet. Die Eröffnung ist für die zweite Jahreshälfte 2024 geplant.

In der Traube Tonbach endet eine Ära: Bernhard Stöhr wurde nach fast vier Jahrzehnten als Barchef von der Hotelierfamilie Finkbeiner und dem Traube-Team in den verdienten Ruhestand verabschiedet. Sein Nachfolger ist Ian MacBain.

Nach dem geplatzten Aquarium in Berlin Mitte Dezember hat sich die Radisson Hotel Group bei der Berliner Feuerwehr bedankt. 10.000 Euro gingen an die Elisabeth Schubert-Zink Stiftung, die sich unter anderem um die Förderung der materiellen Ausstattung der Feuerwehren kümmert.

Der Umsatz pro verfügbarem Zimmer sowie die durchschnittliche Tagesrate haben sich im vergangenen Jahr in den meisten Regionen der Welt erholt und liegen über den Werten des Vor-Corona-Jahres 2019. Allein Asien verzeichnete einen Rückgang des RevPAR.

Der Fachkräftemangel in Deutschland ist im vierten Quartal 2022 erneut leicht zurückgegangen. Auch im Bereich «Kaufmännische Dienstleistungen, Warenhandel, Vertrieb, Hotel und Tourismus» ging die Zahl der offenen Stellen um 6,9 Prozent zurück.