Hans-Rudolf Rütti neuer General Manager des Steigenberger Grandhotel Belvédère

| Personalien Personalien

Mit Wirkung zum 1. November 2021 ist Hans-Rudolf Rütti als neuer General Manager des Steigenberger Grandhotel Belvédère von der Steigenberger Hotels AG bestätigt worden. Zu den bisherigen Höhepunkten in Rüttis Karriere gehörten die Eröffnung des Hotel Eden Roc in Ascona, die Neupositionierung des Hotel Intercontinental in Bukarest und die Neuausrichtung des 7132 Hotels in Vals. Rütti leitet zudem seit Jahren erfolgreich verschiedene Nachhaltigkeitsprojekte im NGO-Sektor.

„Mit Hans-Rudolf Rütti ist es uns gelungen einen General Manager zu verpflichten, der die Weiterentwicklung des Grandhotel Belvédère zu einem Icon der Steigenberger Family weiter vorantreiben wird“, so Spiridon Sarantopoulos, Vice President Luxury der Deutschen Hospitality. „Rütti verfügt über die Erfahrung und das Know-how, um das Belvédère in seiner nachhaltigen Positionierung als eines der führenden Hotels in der Schweiz und auch in Europa zu leiten.“

Hans-Rudolf Rütti folgt auf Tina Heide, die das Steigenberger Grandhotel Belvédère seit vier Jahren als General Managerin leitete. Zuvor war sie bereits fünf Jahre in unterschiedlichen Positionen im Belvédère tätig. Unter Tina Heide etablierte sich das Belvédère als eines der zentralen Konferenz-Hotels des alljährlichen Weltwirtschaftsforums in Davos.

Das Steigenberger Grandhotel Belvédère zählt zu einem von sechs Häusern, die seit dem Jahr 2021 als Marke Steigenberger Icons firmieren. Zu den Icons zählen auch das Steigenberger Frankfurter Hof in Frankfurt, das Steigenberger Grandhotel & Spa Petersberg, das Steigenberger Parkhotel Düsseldorf, das Steigenberger Grandhotel Handelshof in Leipzig und Steigenberger Wiltcher's in Brüssel.


Zurück