Hilton und Voyager Space planen Weltraumhotel

| Hotellerie Hotellerie

Hilton und Voyager Space möchten für Astronauten und Weltraumtouristen die passenden Unterkünfte im All schaffen. Dazu gab Voyager nun bekannt, dass Hilton der offizielle Hotelpartner von Starlab, der geplanten kommerziellen Raumstation von Voyager, sein wird.

„Starlab wird mehr als nur ein Reiseziel sein, es wird eine Erfahrung sein, die durch die Einbringung von Innovation, Fachwissen und globaler Reichweite des Hilton-Teams unendlich viel einzigartiger und kunstvoller wird", sagte Dylan Taylor, Vorsitzender und CEO von Voyager Space. „Voyager und Hilton sind sehr darauf bedacht, innovative Lösungen für die Zukunft der Menschheit zu schaffen, und diese Partnerschaft öffnet neue Türen zu dem, was für eine komfortorientierte Weltraumerkundung und -bewohnung möglich ist."

Voyager und seine Betreibergesellschaft Nanoracks erhielten 2021 von der NASA 160 Millionen Dollar für die Raumstation Starlab, die die Internationale Raumstation ersetzen soll. Starlab soll eine Kapazität für bis zu vier Astronauten und den George Washington Carver (GWC) Science Park beherbergen, ein hochmodernes Laborsystem und den ersten Wissenschaftspark im Weltraum. 

„Hilton ist seit mehr als einem Jahrhundert innovativ, um das Gästeerlebnis zu verbessern und neue Reiseziele zu erschließen. Wir freuen uns sehr über die Partnerschaft mit Voyager, um dieses Know-how in Starlab einzubringen", sagte Chris Nassetta, President und CEO von Hilton. „Seit Jahrzehnten haben sich Entdeckungen im Weltraum positiv auf das Leben auf der Erde ausgewirkt, und jetzt hat Hilton die Möglichkeit, diese einzigartige Umgebung zu nutzen, um das Gästeerlebnis überall dort zu verbessern, wo Menschen reisen. Diese bahnbrechende Zusammenarbeit unterstreicht unser tiefes Engagement, das Licht und die Wärme der Gastfreundschaft zu verbreiten und einen freundlichen, zuverlässigen Aufenthalt zu bieten - ob auf der Erde oder im Weltraum."

Hilton wird seine Erfahrung im Gastgewerbe einbringen, um das Design und die Entwicklung der Crew-Suiten an Bord von Starlab zu unterstützen und dazu beizutragen, die menschliche Erfahrung im Weltraum neu zu gestalten und längere Aufenthalte angenehmer zu machen. Voyager und Hilton werden in den Bereichen Architektur und Design zusammenarbeiten und dabei Hiltons Design- und Innovationsexperten nutzen, um die Quartiere der Space Hospitality-Crew an Bord von Starlab zu entwickeln, einschließlich der Gemeinschaftsbereiche, der Hospitality-Suiten und der Schlafmöglichkeiten für die Astronauten. 


 

Zurück