#HospitalityHelps – 120.000 Übernachtungen für Flüchtlinge aus der Ukraine

| Hotellerie Hotellerie

#HospitalityHelps wurde von einer Gruppe von Organisationen aus dem Gastgewerbe ins Leben gerufen und ist eine Online-Buchungsplattform für kurzfristige Hotelaufenthalte für Menschen, die vor dem Krieg in der Ukraine fliehen. 

Über die Website www.Hospitality-Helps.org können ukrainische Schutzsuchende kurzfristige Aufenthalte in Hotels in Europa und darüber hinaus buchen, die kostenlose Unterkünfte anbieten. Der 24/7-Support wird in drei Sprachen (Ukrainisch, Russisch und Englisch) von ukrainischen Flüchtlingen geleistet, die erfolgreich von #HospitalityHelps untergebracht wurden.

Bis heute wird die globale Initiative von über 600 Hotels unterstützt, die Hotelgruppen wie Accor, Hilton, IHG und Marriott sowie unabhängige Hotels repräsentieren, und ist die einzige Buchungsplattform, die grenz- und markenübergreifend kostenlose Unterkünfte anbietet.

Einer der #HospitalityHelps-Hotelpartner, Martin Oesterreich, General Manager des Zoku Hotels in Österreich, zu seinem Engagement: „Angesichts des Krieges, der so nah vor unserer Haustür tobt, wollten wir etwas tun, um den Menschen in der Ukraine zu helfen. Seit wir uns #HospitalityHelps angeschlossen haben, konnten wir 35 Familien beherbergen. Noch heute kann ich mich nicht in die Lage der Menschen hineinversetzen, die von einem Moment auf den anderen alles verloren haben, und ich bin froh, dass Initiativen wie #HospitalityHelps so schnell ins Leben gerufen wurden, damit wir als Branche helfen." 

„Ich werde nie unseren ersten Gast Anastasiia und ihre beiden Kinder vergessen, die am 4. März aus Kiew zu uns kamen. Die Kinder hier spielen und ihre Mutter vor Freude weinen zu sehen, gehört wohl zu den bewegendsten Dingen, die ich je erlebt habe. Unser Team tut alles in seiner Macht Stehende, um den Kindern so viel Wärme, Ruhe und ´Normalität´ wie möglich zu bieten, vom Spielen mit den Kindern bis zur Zubereitung gesunder und schmackhafter Mahlzeiten. Eines unserer Teammitglieder, Hanga, hat mit einem Übersetzer zusammengearbeitet, um jeder Familie ein paar persönliche Worte auf Ukrainisch zu schreiben", fügte Oesterreich hinzu.

Ruby Hotels, eine Hotelgruppe, die in neun verschiedenen europäischen Städten vertreten ist, unterstützt #HospitalityHelps mit allen ihren Häusern. Yvonne Paeslack, Head of Service im Ruby Marie Hotel in Wien, schildert ihre Eindrücke, als sie die ersten Geflüchteten in ihrem Hotel ankommen sah: „Die ukrainischen Familien taten mir unendlich leid, sie waren so dankbar, ruhig und gelassen und wollten die Aufmerksamkeit nicht auf sich ziehen. Es war sehr emotional, aber ich war froh, dass wir auf eine kleine, aber wirkungsvolle Weise helfen konnten." 

Initiatoren von #HospitalityHelps sind die PKF Hospitality Group, The Bench, HotelSwaps, Moodley, Museum Booster und Zoocha, unterstützt von vielen anderen Unternehmen, die sich freiwillig gemeldet haben, um zu helfen.


 

Zurück