Hotel Zugspitze: Vom Praktikanten zum stellvertretenden Restaurantleiter

| Personalien Personalien

Das Garmisch-Partenkirchener Hotel Zugspitze hat einen neuen stellvertretenden Restaurantleiter: Ab sofort zeichnet Ozan Kaya in dieser Position für die beiden Restaurants „Zugspitz Stad’l“ und „Joseph Naus Stub’n“ verantwortlich.

Das Besondere: Der 25-Jährige hat direkt nach seinem Realschulabschluss 2012 als Praktikant in der Haustechnik erste Berufserfahrungen in dem Vier-Sterne-Superior-Hotel gesammelt, anschließend folgte die Ausbildung zum Hotelfachmann, die er drei Jahre später erfolgreich bestand und seitdem als Chef de Rang tätig war.

„Wir sind ziemlich stolz darauf, einen solchen Mitarbeiter wie Ozan Kaya in unseren Reihen zu wissen“, sagt Direktor Frank Erhard. „Keine Ambitionen den Betrieb nach der Ausbildung zu wechseln und auch nach fünf Jahren im ersten Job bleibt er uns nun weiterhin treu. Diese Beförderung hat er wirklich verdient.“

Kaya ist Garmisch-Partenkirchener, fühlt sich in seiner Heimatstadt und auch im Hotel Zugspitze „pudelwohl“: „Warum sollte ich also wechseln?“ – so seine Antwort auf die Frage nach einer Veränderung. „Karriere kann ich durchaus auch hier im Haus machen …“

Das Hotel Zugspitze ist ein im traditionell alpenländischen Stil gehaltenes und privat geführtes Hotel in Garmisch-Partenkirchen. Auf vier Etagen stehen den Gästen 48 Zimmer und Suiten zur Verfügung. Für die Kulinarik stehen die Restaurants „Zugspitz Stad’l“ und „Joseph Naus Stub’n“ zur Verfügung. 


Zurück