Hotelmitarbeiter plündern in Travemünde Gästetresore

| War noch was…? War noch was…?

Die Polizei hat ein Pärchen vorläufig festgenommen, das in einem Travemünder Hotel diverse Bargelddiebstähle begangen haben soll. Nach Angaben der Lübecker Nachrichten handelt sich um das dortige Maritim Hotel. Der 26 Jahre alte Mann und die 33 Jahre alte Frau, die als Reinigungskräfte in dem Hotel arbeiteten, hätten beim Putzen die Abwesenheit der Gäste genutzt, um Bargeld aus den Tresoren zu entwenden, teilte die Polizei am Montag mit. Dazu hätten die beiden einen unberechtigt erlangten Mastercode benutzt.

Das diebische Duo wurde nach Polizeiangaben am Sonnabend auf frischer Tat mit mehreren hundert Euro Bargeld vorläufig festgenommen. Ihnen werden mehr als 50 Diebstähle von Bargeld und Schmuck im Wert von mehr als 3000 Euro zur Last gelegt.

Die beiden wurden den Angaben zufolge nach erkennungsdienstlicher Behandlung wegen fehlender Haftgründe entlassen. Gegen sie wird jetzt wegen des Verdachts des gewerbsmäßigen Diebstahls in einer noch unbestimmten Zahl von Fällen ermittelt. (dpa)


Zurück