Jakob Stöhrer ist neuer Direktor im Hotel Nassauer Hof Wiesbaden

| Personalien Personalien

Ab sofort ist Jakob Stöhrer Direktor des Hotel Nassauer Hof Wiesbaden. Er übernimmt das Ruder von Carla Lopes. Stöhrer ist bereits als Stellvertreter seit Sommer 2017 im Hotel tätig und hat zuvor den Operations-Bereich geleitet.

Stöhrer freut sich auf seine neue Herausforderung: „Ich möchte die Grand Dame der deutschen Luxushotels auch weiterhin erfolgreich in den internationalen Märkten positionieren, mit einem uneingeschränkten Fokus auf den Service für unsere Gäste, und das vor dem Hintergrund, dass das Hotel Nassauer Hof Wiesbaden bald modernisiert werden kann.“

Stöhrer ist ein Quereinssteiger in der Branche: Nach Abschluss des Studiums der Internationalen BWL an der Munich Business School im April 2010, hat er sein General-Management-Trainee im „Schloss Elmau“ bei Garmisch-Partenkirchen absolviert. In seinem „Ausbildungsbetrieb“ konnte der gebürtige Bayer direkt im Anschluss klassische F&B-Positionen bis hin zum F&B-Manager ab April 2014 durchlaufen.

Bis zu seinem Wechsel in den Nassauer Hof im Juli 2017 war er als Executive Assistant Manager/Hotelmanager für das Schloss Elmau verantwortlich. In seiner dortigen Zeit fiel auch der G7-Gipfel im Juni 2015, bei dem er als F&B-Manager für die Gästebetreuung und Versorgung der Staatsoberhäupter und ihrer Entouragen verantwortlich war.


Zurück