Leonardo Hotel Eschborn Frankfurt eröffnet

| Hotellerie Hotellerie

Mit dem Leonardo Eschborn Frankfurt eröffnete das in Berlin ansässige Hotelunternehmen am 7. März ein weiteres Hotel im Rhein-Main-Gebiet. Damit vergrößert sich das Portfolio im Großraum Frankfurt auf fünf Hotels mit über 1.300 Zimmern und einem MICE-Angebot von 3.096 Quadratmetern. Zu den weiteren Hotels in der Region gehören bereits das Leonardo Royal Frankfurt (449 Zimmer), das Leonardo Frankfurt City South (295 Zimmer), das Leonardo Frankfurt City Center (108 Zimmer) sowie das Leonardo Offenbach Frankfurt (238 Zimmer).

Das neue Leonardo Eschborn Frankfurt verfügt über 234 Gästezimmer. Das Hotel bietet ein sogenanntes Open Lobby Konzept, in dem Rezeption, Bar, Restaurant, Working Spaces und Lounge ineinander übergehen. Dezente Lichtquellen und Möbel in modernem Design sollen für ein stimmiges Gesamtbild sorgen.

Der Fokus liegt auf Geschäftsreisenden. Das kulinarische Angebot umfasst wechselnde Businesslunch-Angebote, ein Abendrestaurant sowie ein Bar- und After-Work-Konzept. Alle gastronomischen Angebote stehen auch für Personen offen, die keine Übernachtungs- oder Tagungsgäste sind.

„Mit unserem Leonardo Eschborn Frankfurt bauen wir nicht nur unser Angebot im Herzen Europas weiter aus, sondern sind nach wie vor von der Attraktivität der Rhein-Main-Region überzeugt, die auch in Zukunft ein Dreh- und Angelpunkt im Geschäfts- und Tagungssegment sein wird“, erläutert Yoram Biton, Managing Director, Leonardo Hotels Central Europe. „Wir sehen bei unseren Gästen die hohe Nachfrage nach Tagungs- und Übernachtungsoptionen speziell in Eschborn, die schnell und einfach zu erreichbar sein müssen.“


 

Zurück