Main Yard: Ruby-Gruppe  mit zweitem Hotel in Frankfurt ab 2025

| Hotellerie Hotellerie

Die Ort-Group hat die Münchner Ruby-Gruppe als Betreiber für seine Hotelflächen in der Frankfurter Quartiersentwicklung Main Yard gewinnen können. Das neue siebenstöckige Design-Hotel mit 284 Zimmern und einer Dachterrasse, dessen finaler Name derzeit noch entwickelt wird, soll voraussichtlich im Frühjahr 2025 entlang der Lange Straße eröffnen.

Für die Hotelkette ist es nach dem Ruby Louise Hotel & Bar in der Neue Rothofstraße 3 der zweite Standort in der Mainmetropole. Der Projektentwickler Ort-Group realisiert zwischen Breite Gasse, Allerheiligenstraße und Lange Straße neben dem Hotel-Neubau zusätzlich 300 Wohnungen, 150 Serviced-Apartments sowie zeitgemäße Gastronomie- und Einzelhandelbereiche. Eine etwa 140 Meter lange und begrünte Privatstraße, die derzeit den Projektnamen „Grüne Gaß‘“ trägt, durchzieht das neue Bauvorhaben und soll in Zukunft zum Flanieren, Shoppen und Genießen einladen.

„Mit der Marke Ruby Hotels und ihrem Gründer und CEO Michael Struck haben wir frühzeitig einen starken Partner für unsere Hotelflächen gefunden, der hervorragend in das Konzept unserer Quartiersentwicklung passt“, sagt René Reif, geschäftsführender Gesellschafter der Ort-Group. „Das Design-Hotel wendet sich an Business-Reisende genauso wie an Touristen. Damit schließen wir die Lücke zwischen dem Frankfurter Osten und der Innenstadt.“

Anfang November 2021 begannen die Tiefbauarbeiten für das Main Yard. Der Projektstandort ist durch seine zentrale Lage in der Frankfurter Innenstadt sehr gut an den ÖPNV angebunden. Über die S-Bahn-Station Ostendstraße ist der Frankfurter Hauptbahnhof in sieben Minuten zu erreichen. Der internationale Flughafen Frankfurt am Main (FRA) liegt knapp 20 S-Bahn-Fahrminuten entfernt. 


 

Zurück