McDonald’s ruft zu mehr Zusammenhalt in der Gesellschaft auf

| Marketing Marketing

55.000 Mitarbeiter aus 118 Nationen, über 1,5 Millionen Gäste am Tag in Deutschland - Unabhängig ihrer Herkunft, Religion, Sexualität oder Arbeit kommen die verschiedensten Menschen Tag für Tag bei McDonald’s zusammen. Die Lust auf Big Mac, Pommes und Co. ist hierbei nur eine Gemeinsamkeit, die die Menschen zusammenführt. „Es gibt immer etwas, das uns verbindet“ heißt es daher im neuen TV Spot von McDonald’s Deutschland.

Der Film zeigt Menschen in verschiedenen Lebens- und Tagessituationen, wie sie schließlich ein McDonald’s Restaurant besuchen – als Gäste, aber auch als Teil des Teams. Das symbolische, verbindende Element zwischen den Menschen ist der abschließende Biss in einen Big Mac.

„Es gibt bei weitem mehr Dinge, die Menschen miteinander verbinden, als es vermeintliche Unterschiede gibt, die sie trennen“, sagt Susan Schramm, Marketingvorstand von McDonald’s Deutschland. „Gesellschaftlicher Zusammenhalt ist aktuell wichtiger denn je. Der Besuch bei McDonald’s und der Genuss ihrer Lieblingsprodukte sollen in unserem neuen Spot nur als der kleinste gemeinsame Nenner dienen, mit dem sich sehr viele Menschen identifizieren können. McDonald’s heißt jeden Menschen willkommen, denn wir selbst sind eine vielfältige Gemeinschaft.“

Seit dem 24. März feiert McDonald’s Deutschland gemeinsam mit seinen Gästen sein ikonischstes Produkt, den Big Mac und setzt dabei noch einen drauf. Registrierte App Nutzer erhalten mit einem Coupon bis zum 20. April einen Double Big Mac mit vier statt der üblichen zwei Rindfleisch-Patties in ihrem Menü. Außerdem erhält jeder Gast, der am MyMcDonald's Bonusprogramm in der McDonald's App teilnimmt, bei jedem Kauf eines Big Mac oder Double Big Mac über die App 50 Extrapunkte.

Das Unternehmen verschenkt zudem über die App 100.000 Big Macs an seine  Fans. Ab dem 21. April gibt es den Big Mac dann zu einem Spezialpreis von 2,49 Euro und den Double Big Mac für 3,49 Euro. Die Kampagne findet im TV, digital und auf Social Media statt und wurde von der Marketing Lead-Agentur von McDonald’s Deutschland, Scholz & Friends, konzipiert. Produziert wurde der TV-Spot von ANORAK Film aus Berlin unter der Regie von Cinthya Cabrera und Mischa Meyer.

Engagement für Geflüchtete aus der Ukraine

Aufgrund der anhaltend angespannten humanitären Situation in der Ukraine erreichen aktuell viele geflüchtete Menschen auch Deutschland. Es gilt, diese mit offenen Armen zu empfangen und bestmöglich bei ihrer Integration zu unterstützen. Mit kostenlosen Deutschkursen und bis zu 2000 Stellen in seinen Restaurants bietet das Unternehmen gemeinsam mit seinen Franchise-Nehmer:innen geflüchteten Ukrainern eine Möglichkeit, in Deutschland Fuß zu fassen. Informationen zu allen Hilfsaktionen, Unterstützungsmöglichkeiten und Hintergründen stellt das Unternehmen auf seiner Better M-Plattform zur Verfügung.


 

Zurück