Meliá Hotels & Resorts eröffnet erstes Haus in Frankfurt

| Hotellerie Hotellerie

Die spanische Gruppe Meliá Hotels International eröffnet mit dem neuen Meliá Frankfurt City Hotel das dritte Haus ihrer Marke in Deutschland. Insgesamt betreibt die Gruppe inzwischen 26 deutsche Hotels. Nachdem das Meliá Frankfurt City Hotel im Juni bereits das Soft Opening kommunizierte, folgt nun Ende des Jahres das Grand Opening des „Restaurant & Skybar Oben by Urrechu“.

Das Designhotel mit 431 Zimmern und Suiten befindet sich im neu erbauten „One Forty West“, dem ersten deutschen Hybridtower mit einer Kombination aus Apartments und Hoteldienstleistungen. Der Turm erstreckt sich auf 140 m Höhe über das neue, zentrale Senckenberg-Viertel zwischen den Stadtteilen Westend und Bockenheim. 

Das Designkonzept: Symbiose aus Natur und Glas

Inspiriert von der Natur, die den vollverglasten Hybridturm umgibt, ist das Interiordesign des Hauses minimalistisch, luftig und natürlich. Durch das Raum-Bepflanzungskonzept verschwimmen die Grenzen zwischen Outdoor und Indoor. Elemente wie der Pucida-Baum im Empfangsbereich übermitteln den mediterranen Flair der spanischen Gruppe. Die Zimmer sind in einem puristischen Design gehalten und verfügen über einen Flachbild-TV, eine Minibar, einen Safe sowie Highspeed-WLAN in allen Kategorien.

„One Forty West“ wurde vom Architekturbüro cma cyrus moser architekten Partnerschaftsgesellschaft mbB entworfen und besteht aus einem Wolkenkratzer mit Balkonen, die spiralförmig um das Gebäude herum angeordnet sind. Das Hotel mit 431 Zimmern und Suiten belegt die Etagen eins bis 23 des Gebäudes. Alle Zimmer und Suiten sind mit deckenhohen Fenstern ausgestattet, die einen Blick auf die bekannte Skyline der Stadt und den Taunus am Horizont garantieren. Die meisten Zimmer verfügen zusätzlich über einen privaten Balkon.

Die Terrasse und das „Restaurant & Skybar Oben by Urrechu“ auf der 15. Etage bieten ein besonderes Erlebnis im Herzen der Stadt. Namensgeber ist der spanische Chefkoch Iñigo Urrechu. Urrechu betreibt bereits fünf Restaurants in Spanien, darunter auch das Restaurant Hotel Don Pepe in Marbella, das erste gastronomische Konzept, das in Kooperation mit Meliá Hotels International entstand. Mit seinem neuesten kulinarischen Coup für das Meliá Frankfurt City Hotel feiert er auch sein Debüt außerhalb Spaniens. Die Speisekarte entsteht zusammen mit dem Executive Chef des Meliá Frankfurt City Hotel, Javier Barron. Das Restaurant „Neu-Frankfurt“ im Erdgeschoss bietet im Innen- wie Außenbereich ein vielseitiges Mittagsbuffet und internationale Gerichte á la carte. 


 

Zurück