Mercure Hotel Delémont eröffnet

| Hotellerie Hotellerie

Accor hat am 9. Juni das Mercure Hotel Delémont in der Hauptstadt des Kantons Jura im Nordwesten der Schweiz eröffnet. Das Hotel bietet auf vier Stockwerken 44 Zimmer, einen Bar- und Frühstücksbereich sowie eine kleine Sauna und richtet sich sowohl an Privat- als auch Geschäftsreisende. Franchisepartner ist die Avenuedelagare SA, die auch das ibis Delémont betreibt. Erst im April dieses Jahres war die Vertragsunterzeichnung verkündet worden.

Das 4-Sterne-Haus liegt am Place de la Poste und ist Teil einer städtischen Entwicklung, bei dem ein modernes Zentrum mit Unternehmen, Start-ups, Gastronomie und Handel geschaffen werden soll. Dazu passt, dass alle 44 Zimmer des Hotels von einem lokalen Künstler interpretierte Werke enthalten, die auf die regionale Kultur hinweisen. Zum Beispiel in Form von großen Platten aus Kunstharz in Blau, Rot und Gelb oder eines handgeschriebenen Briefausschnitts. 

„Gerade einmal 28 Kilometer südwestlich von Basel ist Delémont ein wichtiges regionales Wirtschaftszentrum. Mit ihrer reichen Geschichte, den mittelalterlichen Bauten, charmanten Fassaden und Sehenswürdigkeiten ist die Stadt aber auch als touristische Destination anziehend. Wir freuen uns daher sehr, mit dem Mercure Hotel Delémont künftig das touristische Angebot der Stadt zu erweitern und Gäste bei uns im Jura zu begrüßen“, so Hotelmanagerin Anne Sobieszek.


 

Zurück