Motto by Hilton debütiert in Europa mit erstem Hotel in Rotterdam

| Hotellerie Hotellerie

Hilton feiert gemeinsam mit seinem Partner Borealis Hotel Group die Eröffnung des Motto by Hilton Rotterdam Blaak und damit das Debüt der Hotelmarke in Europa. Das Hotel mit 108 Zimmern befindet sich in dem alten Bankgebäude der Stadt und wurde umfassend renoviert.

Simon Vincent, Executive Vice President und President, EMEA, Hilton, sagte: „Wir freuen uns sehr, diese schnell expandierende Marke in Europa einzuführen. Das Motto by Hilton Rotterdam Blaak baut auf dem Erbe von Hilton in den Niederlanden auf und bringt einen neuen und aufregenden Aspekt der preisgekrönten Gastfreundschaft von Hilton in diese wunderbare Stadt, mit nachhaltigem Essen und einer zentralen Lage, die perfekt ist, um alles zu erkunden, was Rotterdam zu bieten hat."

Theodora De Souza, Brand Leader, Motto by Hilton, sagte: „Mit Flexibilität, lokalem Design und authentischen lokalen Erlebnissen, die in jedem Motto by Hilton Hotel im Vordergrund stehen, hat sich die Marke seit ihrer Einführung im Jahr 2018 als Hit bei Reisenden erwiesen. Wir sind begeistert, die Marke mit der Eröffnung des Motto by Hilton Rotterdam Blaak erstmals in Europa zu präsentieren, und freuen uns darauf, Gäste - insbesondere solche, in Gruppen anreisen dank unserer Confirmed Connecting Room-Möglichkeiten - zu einem vollständig anpassbaren Aufenthalt in dieser aufregenden Stadt zu begrüßen."

Nicolette Korstanje, Teil der Borealis Hotel Group und General Manager, Motto by Hilton Rotterdam Blaak, sagte: „Es ist unglaublich aufregend, das erste Motto by Hilton Hotel in Europa, dem Nahen Osten und Afrika hier in Rotterdam zu eröffnen und dabei auf die langjährige Partnerschaft zwischen Borealis und Hilton aufzubauen. Das Team und ich freuen uns darauf, für unsere Gäste unvergessliche Erlebnisse zu schaffen, während sie alles erkunden, was diese pulsierende Stadt zu bieten hat."

Die Gästezimmer bieten flexible Schlafmöglichkeiten, einschließlich Standardbetten, Etagenbetten und Flex-Betten, die in der Wand verstaut werden können. Mit dem flexiblen Zimmerbuchungssystem von Motto by Hilton können Gäste die Vorteile der „Confirmed Connecting Rooms“ nutzen, indem sie bis zu neun Zimmer mit Verbindungstür auf einmal buchen. Mit der größten Anzahl an nebeneinanderliegenden Zimmern mit Verbindungstüren aus dem Hilton Portfolio wird ermöglicht, Schlafzimmer in einen großen Wohnraum umzuwandeln.

Damit die Gäste das Erbe des Bankgebäudes spüren, ist das Hotel mit den originalen Treppen und Holzvertäfelungen ausgestattet. Rote, gelbe und blaue Motive unterstreichen den Einfluss der modernistischen Kunst, die ein Synonym für die Stadt ist. Motto Commons, das zentrale Zentrum des Hotels, bietet Gästen und Einheimischen einen Ort, an dem sie sich treffen, arbeiten oder Kontakte knüpfen können. Snacks, Getränke und  Tee und Kaffee sind an der Bar oder im Commons erhältlich.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Fairmont Hotels & Resorts präsentiert „Center Stage“. Das auf drei Jahre angelegte Support-Programm für Musiker ist in Zusammenarbeit mit dem Aufnahmestudio Abbey Road Studios entstanden und umfasst drei wesentliche Komponenten.

Die Jumeirah Group hat den Erwerb ihres ersten Hauses in der Schweiz bekannt gegeben und setzt damit ihren Wachstumskurs und ihre internationale Expansion fort. Das Hotel Le Richemond​​​​​​​ wurde 1875 gegründet und befindet sich am Ufer des Genfer Sees.

Viele Beschäftigte trinken gerne Kaffee während sie arbeiten, manche frühstücken morgens erstmal vor dem Computer. Doch kann der Arbeitgeber Croissants und Co. am Schreibtisch auch verbieten?

Ferienhäuser sind seit Corona besonders beliebt. Um Reisenden eine Übersicht über Preissteigerungen und günstige Ziele zu geben, hat Holidu die diesjährigen Preise für Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Deutschland und Europa ermittelt.

38 Michelin-Sterne, 225 Weingüter mit rund 1.000 Weinen, 48 Köche und 61 Veranstaltungen: Die Branche trifft sich beim 26. Rheingau Gourmet und Wein Festival vom 23. Februar bis 12. März 2023 in Eltville.

Chancen und Herausforderungen bei der Entwicklung von barrierefreien Angeboten sowie gelungene Beispiele für Inklusion auf Reisen sind die inhaltlichen Schwerpunkte beim 11. „Tag des barrierefreien Tourismus“, den die Deutsche Zentrale für Tourismus am 17. März veranstaltet.

Nach Batignolles und La Défense eröffnet Tribe das dritte Hotel in Paris und das zehnte insgesamt. Das Tribe Paris Saint-Ouen entstand in Zusammenarbeit mit der Betreibergruppe Suitcase Hospitality.

David Etmenan, CEO & Owner der Novum Hospitality, beruft auf der Anteilseignerseite mit Stephan Gerhard und Thomas Willms zwei Experten der nationalen und internationalen Hotelbranche als neue Mitglieder in den Aufsichtsrat des Unternehmens.

Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten will Lieferando zum ersten tarifgebundenen Essens-Lieferdienst Deutschlands machen. Dazu hat sie das Unternehmen zu Verhandlungen über einen Mantel- und Entgelttarifvertrag aufgefordert.

Der Zug hat sich verspätet oder eine Verbindung hat eine längere Umsteigezeit. Bequem, wenn man dann die Wartezeit in der DB-Lounge verbringen kann. Doch ab März ändern sich die Zugangsbedingungen.