Nordsee-Urlaub über Weihnachten und Silvester sehr beliebt

| Tourismus Tourismus

Trotz der Corona-Pandemie und der geltenden 2G-Regeln ist Nordsee-Urlaub über Weihnachten und Silvester nach Einschätzung der Tourismusverbände zum Jahreswechsel sehr beliebt.

«Wir sind mit der Buchungslage über Weihnachten und Neujahr sehr zufrieden», sagte Göran Sell, Geschäftsführer der Marketinggesellschaft der Ostfriesischen Inseln, der Deutschen Presse-Agentur.

Vor allem für die Tage um Silvester sind einer Umfrage zufolge Unterkünfte auf einigen Inseln bereits ausgebucht. An den Weihnachtstagen und insbesondere auf den kleineren Inseln sind dagegen noch Betten frei.

«Wer spontan den Jahreswechsel an der Küste erleben möchte, sollte sich bald entscheiden», teilte Sonja Janßen, Geschäftsführerin der Tourismusgesellschaft Die Nordsee mit. Ende November hatten die dann verschärften 2G-Regeln den Nordsee-Touristikern noch Sorgen bereitet, da Geimpfte und Genesene damals bestehende Reisebuchungen zum Teil stornierten oder mit Buchungen für den Jahreswechsel noch abwarteten. Doch diese Buchungslücken seien mittlerweile geschlossen, sagte Janßen.

Anders stellt sich die Lage im Harz da: Dort spüren Hoteliers und Gastronomen die Unsicherheit unter den Gästen angesichts der unklaren Corona-Entwicklung. Die Gäste seien sich nicht sicher, ob Sie ihren Urlaub antreten sollen, sagte Madeline Pagenkemper vom Harzer Tourismusverband.

«Es gibt zahlreiche Stornierungen und relativ wenige Neubuchungen.» Für Kurzentschlossene gebe es noch Buchungsmöglichkeiten in den kommenden Wochen, hieß es. (dpa)


 

Zurück