One&Only Resorts und Montroi starten gemeinsame Duftkollektion

| Marketing Marketing

One&Only stellt eine Kollektion exklusiver Düfte vor, die gemeinsam mit dem Parfümhaus Montroi entstanden ist. Vor über zwei Jahren begann die gemeinsame Mission, bei der jeder Duft von Parfümeuren im südfranzösischen Grasse entwickelt wurde und jeweils für ein One&Only Resort steht – von der Wildnis Ruandas bis zu den Stränden der Malediven.

„Wir freuen uns sehr, gemeinsam mit Montroi eine Duftkollektion auf den Markt zu bringen, die das sinnliche Erlebnis von One&Only zelebriert. Montrois Leidenschaft für Reisen, Kultur und Nomaden- Abenteuer, gepaart mit ihrer Expertise als Parfümeure, macht Montroi zum idealen Partner für diese Zusammenarbeit“, so Phillipe Zuber, CEO von Kerzner International. „Düfte rufen Erinnerungen und Orte hervor und diese Parfüms werden unsere Gäste an die faszinierendsten Reiseziele und Momente ihrer Reisen versetzen.“

Die Parfümeure von Montroi fangen die Essenz jedes Ortes mit einer Duftkombination ein. Bergamotte, süßer Jasmin und moschusartiges Sandelholz erwecken das Ambiente von One&Only The Palm in Dubai zum Leben; die Lage am Meer des One&Only Palmilla wird durch Noten von Zitrone, schwarzer Johannisbeere und Kiefer mit Herznoten von süßem Pfirsich und moschusartigen, bernsteinfarbenen Untertönen unterstrichen; ein pikanter Cocktail aus Pfeffer, Vetiver und Moschus erinnert an den grünen Dschungel von Ruanda rund um One&Only Gorilla's Nest. 

Enrique Hormigo-Scarlett und Samir Aghera, Mitbegründer von Montroi, erklären: „Die Zusammenarbeit mit One&Only und der Besuch der verschiedenen Reiseziele war eine aufschlussreiche Erfahrung. Bei der Erkundung der Resorts an solch außergewöhnlichen Orten erlebten wir lokale Kulturen und entdeckten neue Handwerkskünste. Wir trafen verschiedene Kunsthandwerker, mit denen wir neue Ideen austauschten, die dem Projekt mehr Tiefe verliehen. Montroi ist stolz darauf, mit One&Only zusammenzuarbeiten, da uns ähnliche Werte verbinden und wir gemeinsam dazu beitragen wollen, einmalige Erinnerungen an einzigartigen Orten zu schaffen. Wir glauben, dass ein Duft perfekt ist, um besondere Momente in Erinnerung zu behalten.“


Zurück

Vielleicht auch interessant

Das Novotel München City hat einen neuen Anbau eröffnet. Dabei wurde das Hotel um 71 neue Zimmer ergänzt. Das Design stammt vom Design-Team Sundukovy Sisters, das unter anderem mit dem Preis „Designers of the Year 2018“ ausgezeichnet wurde.

Im Streit um die Einführung einer Bettensteuer für Hotelübernachtungen durch die Kommunen hat Bayerns Innenminister Joachim Herrmann eine zeitnahe Änderung des Kommunalabgabengesetzes angekündigt.

Pressemitteilung

Wie unkompliziert es sein kann, pflanzenbasierte Gerichte in die Menükarte einzubauen, zeigt ein neuer Folder mit Rezepten, in denen nur eine Komponente ausgetauscht werden muss, um beispielsweise ein Beef Wellington in ein veganes Gericht zu verwandeln.

 

Die Luxusmarken von Hilton setzen das Wachstum im nächsten Jahr fort. Geplant sind zehn Eröffnungen und mehrere Signings der Marken Waldorf Astoria Hotels & Resorts, Conrad Hotels & Resorts und LXR Hotels & Resorts.

Als neue Head of Revenue startet Sabine Schrempp bei den Koncept Hotels. Die 37-Jährige wird jedoch kein festes Büro beziehen, sondern ihren neuen Job vom Homeoffice im heimatlichen Hochschwarzwald aus erledigen.

Courtyard by Marriott hat die neue europäische Designstrategie im Courtyard by Marriott Berlin Mitte vorgestellt. Dazu wurden im Hotel die 267 Gästezimmer komplett renoviert.

Die Produktion veganer Fertiggerichte in Rothenklempenow geht trotz der Insolvenz der Lunch Vegaz GmbH​​​​​​​ weiter. Laut Insolvenzverwalterin wurden Investoren gefunden, die das Unternehmen unter dem Namen Planet V weiterführen.

Wirelane-Gründer Constantin Schwaab hat Zoff mit Tesla. Schwaabs Vorwurf: Tesla-Ladepunkte würden nicht dem deutschen Eichrecht entsprechen. Der Unternehmer hatte Hoteliers und Gastronomen in einem Schreiben auf das Thema hingewiesen und wurde von Elon Musks Firma abgemahnt. Jetzt will Schwaab alle Tesla-Ladepunkte per einstweiliger Verfügung stilllegen lassen.

Am 19. Dezember schließt das Hotel Park Hyatt im Levantehaus in Hamburg für immer seine Pforten. Wie das Abendblatt berichtet, wird die MHP Hotel AG dort künftig ein Hotel betreiben. MHP bestätigt, dass man Verhandlungen führe, die sich in einem fortgeschrittenen Stadium befänden.

Die Geschichte des berühmten Hotels Adlon am Brandenburger Tor beschäftigt am Donnerstag das Verwaltungsgericht Berlin. Die Familie Adlon fordert vom Land Berlin die Rückübertragung von Grundstück und Hotel. Hintergrund ist die Enteignung der Immobilie im Familienbesitz kurz nach dem Zweiten Weltkrieg.