Pia Zumkley aus dem Kempinski Hotel Berchtesgaden beste Rezeptionistin der Welt

| Hotellerie Hotellerie

Pia Zumkley aus dem Kempinski Hotel Berchtesgaden hat den Titel AICR World’s Best Receptionist wieder nach Deutschland geholt. Im Rahmen einer viertägigen Veranstaltung in Baden-Baden kürte die AICR (Amicale Internationale des Sous Directeurs et Chefs de Réception des Grand Hôtels), ein Verbund von Empfangschefs, Hotel Managern und Vize-Direktoren in der Luxushotellerie, die Siegerin.

Als Gewinnerin des deutschen Vorentscheids (Tageskarte berichtete) setzte sich Zumkley gegen 29 Konkurrenten durch. Auf dem zweiten Platz landete Carmen Barbera aus dem Burj Al Arab, Bronze ging an Wang Zhen Zhen aus dem J Hotel Shanghai Tower.

„Ich danke meiner Familie und meinem Partner für ihre Unterstützung und dem ganzen Team des Kempinski Hotel Berchtesgaden, ohne die ich heute hier nicht stehen würde“, so Pia Zumkley.

„Pia hat bewiesen, was mit Fleiß und persönlichem Engagement möglich ist“, erklärte Arian Roehrle, Internationaler Präsident der AICR, die Entscheidung „Sie ist eine würdige Botschafterin für unsere Branche und ein Vorbild für junge Talente in unserer Industrie.“


 

Zurück