Podcast mit Master Sommelière Stefanie Hehn

| Gastronomie Gastronomie

Stefanie Hehn ist als Chef Sommelière des Hotel The Fontenay  normalerweise im dortigen Sternerestaurant Lakeside anzutreffen. Ihre  Weinkarte zeichnet eine konzentrierte Auswahl von zur Zeit trinkbaren  Weinen aus. Ihre Weinbegleitungen beschränkt sie nicht nur auf die  klassischen Weinregionen. Welche Rolle spielt dabei ihre Qualifikation als Master Sommelière, die sie als 269. Person aus der Welt erreicht  hat? Über den Weg dorthin spricht Stefanie Hehn in dieser Podcast Folge.

Podcast mit Master Sommelière Stefanie Hehn anhören

Begonnen hat Stefanie Hehn ihre Laufbahn 2005 mit einer Ausbildung zur  Hotelfachfrau im Romantikhotel Laudensacks Parkhotel in Bad Kissingen.  Nach weiteren Restaurantstationen in der Speisemeisterei in Stuttgart  und im Restaurant Chezann in Warnemünde, konnte sie in der Villa  Rothschild in Königstein erste Sommelier-Erfahrungen sammeln. In  dieser Zeit legte sie 2009 ihre Prüfung als geprüfte Sommelière bei  der IHK ab. Ihre erste Stelle als Sommelière trat Stefanie Hehn 2008  auf Burg Schwarzenstein an. 2010 zog es die gebürtige Fränkin nach  Hamburg, für sie Liebe auf den ersten Blick. Sie arbeitete in Jacobs  Restaurant im Hotel Louis C. Jacob (2 Sterne im Guide Michelin) für  zwei Jahre als Sommelière, bevor sie dann 2012 an den Tegernsee, ins  Restaurant Überfahrt (3 Sterne im Guide Michelin) wechselte. Seit 2017  ist sie für alle Weinbelange im Hotel The Fontenay verantwortlich. Der  Restaurantführer Gault Millau zeichnete sie 2019 als Sommelier des  Jahres aus.


 

Zurück