Polizei mit Hotel verwechselt: 49-Jähriger bekommt Zelle statt Zimmer

| War noch was…? War noch was…?

Der 49-Jährige sei in der Nacht zu Montag bei der Polizeiinspektion erschienen und habe sich nach einem Zimmer erkundigt, teilte die Polizei mit. Nachdem er die Informationen bekommen hatte, wollte er aber nicht weg - die Polizei überprüfte daraufhin seine Personalien. Dabei stellte sich heraus, dass gegen den Mann zwei offene Haftbefehle wegen geringerer Vergehen vorlagen.

Die 3000 Euro, die eine Strafe abgewendet hätten, konnte der Mann nicht zahlen. «Somit hatte sich für ihn zumindest das Problem mit der Zimmersuche erledigt. Der Mann durfte für den Rest der Nacht eine Zelle bei der Polizeiinspektion beziehen», hieß es in der Mitteilung der Polizei. Danach ging es in die JVA Würzburg, wo er nun für «150 Tage ein Zimmer bekommen hat». (dpa)


 

Zurück