Premier Inn eröffnet viertes Hotel in Stuttgart

| Hotellerie Hotellerie

Das mittlerweile 36. Premier Inn Hotel in Deutschland geht an den Start. Das Premier Inn Stuttgart City Europaviertel im Turm am Mailänder Platz verfügt auf insgesamt sechs Etagen über 260 Zimmer zwischen 19 und 20 Quadratmetern Größe. Zudem stehen 35 Tiefgaragenstellplätze bereit. Der Premier Inn-eigene Coffeeshop 1st Cup wird im Sommer eröffnen. Neben Premier Inn sind auch ein Adina Apartment Hotel sowie Gastronomie und Einzelhandel Mieter des Objektes.

Dr. Michael Hartung, Investmentchef und Geschäftsführung bei Premier Inn Deutschland, ist stolz auf dieses Projekt: „Gemischt genutzte Gebäude oder gar ganze Quartiere sind für mich die Zukunft. Hier profitieren alle Beteiligten: Die Investoren, weil sie ihr Risiko streuen und höhere und stabilere Erträge erzielen, die Hotelgäste, weil sie in den Top-Lagen Deutschlands einchecken und so alle Sehenswürdigkeiten oder Messestandorte zu Fuß erreichen können und natürlich die Stadt, die durch die Mischnutzung attraktive Quartiere mit kurzen Fußwegen schafft. Unser Projekt in Stuttgart ist dafür ein Paradebeispiel“.

Axel Möhrle, Strabag Real Estate Bereichsleiter Stuttgart, sieht beste Zukunftsaussichten für das Projekt: „Im Ergebnis entstand eine hochattraktive Hoteladresse, die den Standort nachhaltig aufwertet, nicht zuletzt durch die sorgfältige Auswahl der Mieter. Uns bleibt nur noch viel Freude und immer ein volles Haus zu wünschen.“  Mit 21 oberirdischen Geschossen und einer Höhe von rund 60 Metern ist der „Turm am Mailänder Platz“ eines der einprägsamsten Gebäude der Stadt. Das Premier Inn belegt den Sockel des Gebäudes (EG bis 6.OG), Adina Apartment den Turm (7. bis 21.OG). Im Februar hat Generalunternehmer Züblin das Gebäude an die Betreiber übergeben.

„Mit dem Ankauf des Hotelturms am Mailänder Platz haben wir im Frühjahr 2021 inmitten der Pandemie unser klares und vielbeachtetes Commitment zum deutschen Hotelmarkt zum Ausdruck gebracht“, betont Martin Schaller, Leiter Asset Management Hospitality bei Union Investment. „Wir freuen uns, mit Premier Inn unsere partnerschaftliche Zusammenarbeit, die wir vor drei Jahren mit einem Hotelprojekt in Edinburgh gestartet haben, an diesem starken Standort im Stuttgarter Europaviertel fortzusetzen. Wir sind sicher, dass sich die Marken Premier Inn und Adina in unserem Fondsobjekt perfekt ergänzen werden.“


Zurück