Radisson Hotel Group expandiert in DACH-Region

| Hotellerie Hotellerie

Die Radisson Hotel Group (RHG) hält trotz der Corona-Pandemie an ihren Expansionsplänen für die DACH-Region fest und will in den kommenden Jahren 12 neue Hotels auf den Markt bringen. Zwei Häuser sind bereits im Jahr 2021 eröffnet worden. Besonders stark wächst die Hotelgesellschaft mit ihrer Marke Radisson RED. Bis 2024 werden sechs Hotels im deutschsprachigen Raum das Portfolio der Gruppe erweitern. Das erste Haus in der Region ist das Radisson RED Vienna, das bereits Anfang 2022 seine Pforten öffnen wird. Das direkt am Donaukanal in der Leopoldstadt gelegene Hotel verfügt über 179 Zimmer, ein Restaurant, einen Fitness- und einen Seminarbereich.

Ein Jahr später wird in Innsbruck ein weiteres Hotel der Marke an den Start gehen. Das Radisson RED Innsbruck ist Bestandteil des Mixed-Use-Komplexes RAIQA, in dem sich auch der neue Hauptsitz der Raiffeisen-Landesbank Tirol sowie Einzelhandelsflächen und eine öffentliche Kunstgalerie befinden. Das zwischen dem Hauptbahnhof und der Altstadt gelegene Hotel umfasst 161 Zimmer und Suiten, ein Restaurant mit Außenterrasse, ein Sky-Restaurant sowie ein Fitnessstudio und Meetingräume.

In Deutschland feiert die Marke 2024 mit dem Radisson RED Cologne Premiere. Das 262-Zimmer-Hotel befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Kölner Dom im neuen Laurenz Carré. Für die Marke der Radisson Hotel Group wird eine bereits bestehende, denkmalgeschützte Hotelimmobilie umgestaltet. Neben den 172 Zimmern, die dort entstehen, wird das Radisson RED Cologne über weitere 90 Zimmer in einem Neubau verfügen.

In Stuttgart entsteht ebenfalls ein Radisson RED. Das Hotel mit 194 Zimmern ist Teil der Quartiersentwicklung CANNION. Der aus drei Gebäuden bestehende New-Work-Life-Komplex mit begrünten Fassaden entsteht zurzeit im neuen Wohn- und Gewerbegebiet Neckarpark auf dem Gelände des ehemaligen Güterbahnhofs in Bad Cannstatt. 

Ihren Markteintritt in der Schweiz feiert die Marke mit dem Radisson RED Winterthur. Das Hotel wird Bestandteil der Lokstadt Winterthur sein und über 180 Zimmer und eine eigene Gastronomie verfügen. Auf dem ehemaligen Industrieareal, wo früher Lokomotiven und Maschinen gebaut wurden, entsteht ein nachhaltiger und urbaner neuer Stadtteil im Herzen Winterthurs.

Auf Expansionskurs befindet sich auch die Marke Radisson. Mit Neueröffnungen in Rostock und in Leipzig werden 2023 zwei Hotels den Markteintritt in Deutschland feiern. Das Radisson Hotel Rostock ist Teil des neuesten innerstädtischen Entwicklungsprojektes und liegt am Stadthafen. Das 192- Zimmer-Hotel verfügt über ein Restaurant und eine Brauerei-Bar sowie eine Rooftop-Terrasse ebenso wie über eine Lobby-Lounge, ein Fitnessstudio und einen 300 Quadratmeter großen Meeting- & Event-Bereich.


Zurück