Schweizer Sorell Hotels expandieren mit zwei Eröffnungen in Zürich

| Hotellerie Hotellerie

Die Hotelgruppe Sorell Hotels Switzerland vermeldet zwei Neuheiten aus Zürich: Anfang März 2022 öffnete das 4-Sterne-Hotel Seidenhof nach Totalsanierung. Neben dem Boutique-Hotel wartet das neue Restaurant Enja im gleichen Haus nun auf die Gäste. 

Die Eröffnungen stellen Meilensteine in der strategischen Weiterentwicklung der größten Hotelgruppe in Schweizer Eigenbesitz dar. Alle 16 Häuser werden persönlich geführt und sind in ihrem Stil individuell, wobei der jeweilige Charakter des Hauses und der Bezug zur Region hervorgehoben wird. Bereits im Sommer 2020 wurden mit dem Sorell Hotel St. Peter mit 45 Zimmern im Herzen Zürichs und dem Sorell Hotel City Weissenstein mit 32 Zimmernnahe der St. Galler Altstadt zwei neue Hotels eröffnet.

Das neue Hotel Seidenhof

Am 4. März 2022 wiedereröffnet, erwarten die Hotelgäste 78 Boutique-Zimmer. Details erinnern an die Geschichte des Hauses inmitten des einstigen Zentrums der europäischen Seidenindustrie. «Der Seidenhof ist bereits seit 1902 Treffpunkt für Menschen aus aller Welt. Wir freuen uns sehr, endlich wieder Gäste im frisch renovierten Haus willkommen zu heissen und diese Tradition fortzuführen», so Thomas Kleber, COO Hotels der Genossenschaft ZFV-Unternehmungen, zu der die Sorell Hotels gehören. Persönlich geführt wird das Haus von Matthias Ramer, der als Cluster General Manager gleichzeitig auch für das Sorell Hotel St. Peter verantwortlich ist.

Restaurant Enja

Im Erdgeschoss des Hotels lädt die Bar ganztägig zu Begegnungen ein. Kulinarische Höhenflüge verspricht das angrenzende Restaurant Enja. Saisonale und regionale Zutaten, insbesondere Gemüse, Kräuter und Früchte, stehen beim Team um Küchenchefin Jessica Maggetti und Gastgeber Benjamin Schmid im Mittelpunkt. «Wir möchten überraschende kulinarische Akzente in der Zürcher Restaurantszene setzen», so Thomas Kleber. Die über offenen Feuer kreierten Spezialitäten werden ab Sommer 2022 auch im lauschigen Innenhof serviert.


 

Zurück