Sportmarke Fila eröffnet mit Hyatt Hotel in Shanghai

| Hotellerie Hotellerie

Nach Armani, Gucci oder Bulgari wagt die nächste Fashion- und Lifestyle-Marke den Schritt ins Hotelbusiness. Die Sportmarke Fila eröffnet unter der Regie der chinesischen Firma Anta Sports Products und in Zusammenarbeit mit Hyatt das „Fila House Hotel“ in Shanghai.

Das Hotel wird Teil des neuen Hauptquartierkomplexes von Anta sein und dort im Gebäude 5 unterkommen. Geplant sind 12.000 Quadratmeter, die sich auf insgesamt zehn Stockwerke verteilen. Neben 120 Gästezimmern und Suiten, soll es im „Fila House“ auch ein Wein-Club, eine Galerie, drei multifunktionale Tagungs- und Veranstaltungsräume, ein Fitnesscenter sowie ein Hallenbad geben.

 

Laut einer Mitteilung, können sich die Gäste auf ein Hotel freuen, das die Geschichte, die Produkte und die Modetrends der Marke Fila mit der Marke Hyatt verbindet. Dabei sollen nicht nur die italienische Eleganz und die chinesische Effektivität im Mittelpunkt stehen, sondern vor allem das Fila-Credo: Fitness, Icona, Lifestyle, Artistry. Eröffnen soll das Hotel, das Teil der Kollektion „JdV by Hyatt“ sein wird, im Jahr 2024.

Das Unternehmen Fila wurde bereits 1911 in Italien gegründet. 2003 übernahm das amerikanische Unternehmen Brand United die Marke, die sie 2007 an die koreanische Fila weiterreichte. Mittlerweile besitzt die chinesische Firma Anta Sports Products die Markenvertretungsrechte in China/Hongkong/Macao. Hauptsitz des Unternehmens ist Seoul. (dpa)


 

Zurück