Straubinger Gäubodenvolksfest findet statt

| Gastronomie Gastronomie

In Straubing wird gefeiert: Nach zweijähriger Pause aufgrund der Corona-Pandemie findet das Gäubodenvolksfest in diesem Sommer wieder statt. Das hat der Aufsichtsrat der Straubinger Ausstellungs- und Veranstaltungs GmbH am Dienstagabend einstimmig beschlossen, wie die Stadt mitteilte. Am 12. August beginnt das Gäubodenvolksfest mit dem traditionellen Volksfestauszug der Festwirte, Ehrengäste und Vereine.

«Die staatlichen Vorgaben erlauben nun wieder Volksfeste. Es bleiben zwar einige nicht vollständig abwägbare Risiken, aber insbesondere im Sinne der Schausteller und Festwirte freue ich mich über dieses klare Votum des Gremiums», sagte Oberbürgermeister Markus Pannermayr (CSU). Die Region habe lange warten müssen, um dieses Fest «als Teil unserer Identität» wieder feiern zu können.

Die Entscheidung über das Fest sei eigentlich für Ende April vorgesehen gewesen, dann jedoch vorgezogen worden, um den Beteiligten mehr Planungssicherheit zu geben, hieß es. Parallel zu dem Volksfest soll wieder die Ostbayernschau stattfinden. (dpa)


 

Zurück