Sven Tischer folgt Stefan Brehm als Marketing Director bei Kassenanbieter Lightspeed

| Personalien Personalien

Sven Tischer übernimmt die Position des Marketing Director Germany bei Kassenabieter Lightspeed. Er kommt von der Coduka GmbH, einem der führenden Legal-Tech-Unternehmen in Deutschland, und tritt die Nachfolge von Stefan Brehm an, der das Unternehmen nach mehr als zehn Jahren Ende März verlässt. Brehm hatte 2011 den Kassenanbieter Gastrofix mitgegründet, der dann 2020 von Lightspeed übernommen wurde.

Tischer bei Coduka Marketing und PR aufbaute und leitete, arbeitete er im Konzernmarketing bei DB Mobility Logistics und anschließend als Senior Strategic Planner beim Schreibwarenhersteller Pelikan. „Ich habe die spannende Entwicklung von Lightspeed als global agierenden Tech-Player schon länger verfolgt. Dass ich jetzt selbst mit an Bord kommen und in die großen Fußstapfen von Stefan Brehm treten darf, ist mir eine große Freude“, sagt der neue Marketing Director Germany. 

 

Brehm gilt seit langem als einer der führenden Köpfe, wenn es um das Thema Digitalisierung des Gastgewerbes geht. Schon bevor er 2011 Gastrofix mitgründete, trat er als Co-Founder von BookaTable, einem der ersten Online-Tischreservierungssysteme für Hotels, in Erscheinung. Insgesamt war Brehm über 20 Jahre in verschiedenen Funktionen im Tech-Sektor aktiv.

Nach seinem offiziellen Ausscheiden Ende März kehrt der ausgebildete Hotelfachmann zurück zu seinen Wurzeln und konzentriert sich künftig gemeinsam mit seiner Frau Dörthe auf die Vermietung von Ferienhäusern und -Appartements an der Ostsee. „Die insgesamt elf Jahre bei Gastrofix und anschließend Lightspeed waren eine tolle Zeit“, sagt Brehm rückblickend. „Diese Zeit mit all ihren Höhen und Tiefen werde ich nie vergessen. Wir sind überzeugt, mit Sven Tischer einen hervorragend qualifizierten Nachfolger gefunden zu haben, der die Marketing-Performance in Deutschland noch erfolgreicher gestalten wird. Ich wünsche ihm dabei viel Erfolg.“


 

Zurück