Thompson Hotels expandiert mit dem Thompson Madrid nach Europa

| Hotellerie Hotellerie

Die Hyatt Hotels Corporation hat die Eröffnung des Thompson Madrid bekanntgegeben, dem ersten Haus der Marke in Spanien. Das Design des Hotels orientiert sich an der madrilenischen Architektur und lässt die Gäste in 175 Zimmern in die Kultur Madrids eintauchen.

Das Hotel liegt in der Calle De La Montera, die den berühmten Hauptplatz Puerta del Sol mit den Theatern, Kinos und Boutiquen der Gran Via verbindet. Die belebten Viertel Malasaña, Chueca und das historische Stadtzentrum Madrids sind vom Hotel aus fußläufig zu erreichen. Zudem finden sich unweit des Hotels zahlreiche Galerien, Museen, Bars und Restaurants sowie kulturelle Sehenswürdigkeiten.

Das Design des Hotels erinnert an die traditionelle Architektur Madrids. Die Innenräume wurden vom lokalen Architekturbüro Lopez y Tena - Lyta Architectural Studios gestaltet. Die Zimmer, darunter mehrere Suiten, verfügen zum Teil über Balkone und Terrassen mit Ausblick. Exklusiver wird der Aufenthalt in der Penthouse-Suite des Thompson Madrid: Auf zwei Etagen bietet sie Wohn- und Essbereiche, eine Bar sowie einen Balkon mit Blick über die Stadt.

Das Thompson Madrid soll ein künstlerisches Zentrum werden, das die Energie der lokalen Kultur widerspiegelt. Unter dem Motto ‚Con la cultura por Montera‘, zu Deutsch ‚Die Kultur in der Hand‘, fügt sich das neue Hotel mit Design, Musik, Kunst, Mode und Gastronomie in das Stadtbild Madrids ein. Das Konzept wird durch die Lage in der Calle De La Montera, dem Herzen der lokalen Kreativszene, sowie die Zusammenarbeit mit Kulturschaffenden unterstützt:

  • Nicolás Villamizar, vor Ort als 'Ä' bekannt, hat sich mit seinen von Renaissance-Gemälden inspirierten Kunstwerken einen Namen gemacht. Für das Thompson Madrid wird er exklusive Werke sowie einen Stadtplan in limitierter Auflage kreieren, der den Gästen beim Check-in überreicht wird – ganz im Stil von Stadt und Hotel. So überträgt er die einheimische Kultur auf die Räumlichkeiten des Thompson Madrid.
     
  • Darüber hinaus fungiert Nino Redruello, Küchenchef in vierter Generation, als kulinarischer Impulsgeber des Hauses und bringt die Kombination traditioneller spanischer Gerichte mit einem innovativen Twist ins Thompson Madrid. Durch ihn und sein Team vermittelt das Haus die Kunst der Gastronomie und bietet mit Gerichten wie saurer Suppe mit gegrillten Krabben und Zucchini, Seezunge mit schwarzem Knoblauch-Menier und Pilzen sowie gebackener Wachtel in Brotkruste eine gewagte und unkonventionelle Erfahrung für die Gäste.
     
  • OTEYZA, die lokale zeitgenössische Couture-Marke, die tief in der Kultur- und Modeszene Madrids verwurzelt ist, bringt die Thompson Hotels-Plattform ‚Culture Lives Here‘ mit ihrer spanischen Handwerkskunst nach Europa und ins Thompson Madrid. Einige handgefertigte und speziell für das Hotel entworfene Einzelstücke werden an zentralen Orten des Hotels ausgestellt.

 

Kulinarische Spezialitäten

Das ganztägig geöffnete The Omar verbindet in Bäckerei und Bistro den Modernismus der Jahrhundertmitte mit offenen Industrieräumen. Hier können Gäste Konditoreiwaren und leichte Snacks der Saison probieren. Mit einem Blick auf die Landschaft Madrids können die Gäste im Thompson Madrid Rooftop authentische Küche und Cocktails erleben. Für zusätzliche Stimmung sorgt das Ambiente des nahe gelegenen Infinity-Pools. Für spanische Fiesta-Stimmung sorgt die Bar im Speakeasy-Stil, die Hijos de Tomás, deren Öffnung für Herbst geplant ist. Etwas versteckt gelegen, kombiniert sie eine Cocktailkarte mit Live-Pianomusik.

Das Thompson Madrid ist nach dem Hyatt Centric Gran Via Madrid und dem Hyatt Regency Hesperia Madrid das dritte Hotel der Marke Hyatt in der spanischen Hauptstadt. Das zweite Hotel der Marke Thompson Hotels in Europa, das Thompson Vienna, soll 2024 in Wien eröffnet werden.


 

Zurück