Tim Tanneberger neuer Küchenchef im theNOname in Berlin

| Personalien Personalien

Mit gerade mal 28 Jahren kann Tim Tanneberger auf eine beachtliche Karriere am Herd zurückblicken, dabei richtet der gebürtige Berliner seinen Blick viel lieber nach vorn. Geschäftsführerin Janina Atmadi sagt: „Als neuer Küchenchef zeigt er sich im theNOname als Idealbesetzung, um mit kreativen Gerichten aus der Produkt-fokussierten Küche die sinnliche Richtung des Restaurants weiterzuentwickeln.

Tim Tanneberger will als Kochavantgardist mit Ungewohntem überraschen und die Neugier der Gäste wecken.“ Nach sieben Jahren hat sich Tanneberger Anfang des Jahres als Küchenchef aus dem eins44 verabschiedet. Dort hatte er nicht nur 15 Punkte im Gault&Millau Restaurantguide erkocht, sondern auch eine Nominierung zum „Aufsteiger des Jahres“ der Berliner Meisterköche erfahren. Statt auf Fine Dining Menüs konzentrierte er sich einige Monate auf soziale Projekte. Mit einem veganen Menü zur Berlin Food Week 2021 feierte Tanneberger nun sein Comeback als Gastkoch im Spindler.

Im theNOname erwartet ihn ein experimentierfreudiges Team um Souschef Konrad Most, der nach dem Weggang von Küchenchef Vicenzo Broszio interimsmäßig die Position hier ausgefüllt hat. „Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit Tim“, erklärt Konrad Most: „Er ist ideenreich und offen für Neues – dabei ein absoluter Teamplayer.“ Die Freude ist in jedem Fall beidseitig. Tim Tanneberger lässt sich ganz offen auf den Stil ein, den die Gäste im theNOname schätzen. Er sagt: „Mir gefällt die Herangehensweise nach dem Motto „no limits – no boundaries!“ Das verschafft uns alle Möglichkeiten die Küche frei und kreativ weiterzuentwickeln.“

Mit seinen Kontakten zu Höfen und Produzenten in Berlin und im Umland ist er für den internen Anspruch an Nachhaltigkeit und Regionalität ebenfalls sehr gut aufgestellt. „Unser Restaurant steht vor einem Neustart – genau wie Tim Tanneberger“, meint Janina Atmadi, „gemeinsam möchten wir neue Wege gehen und unseren Gästen spannende Teller bieten, immer mit einem lustvoll-kreativen Twist. Wir freuen uns schon jetzt auf den Herbst und die kommende Weihnachtszeit mit Tim.“

theNOname ist von Dienstag bis Samstag ab 18:00 Uhr geöffnet. Freitags Lunch von 12:00 bis 15s:00 Uhr. Reservierungen per E-Mail unter info@the-noname.de oder telefonisch unter +49 (30) 27 90 990-26.


 

Zurück