Tom Goldscheider neuer Head of Development der Gorgeous Smiling Hotels

| Personalien Personalien

Vier Jahre lang war Tom Goldscheider an der Expansion von Premier Inn in Deutschland beteiligt. Nun ist er seit dem 1. Juni Head of Development bei den Gorgeous Smiling Hotels – und wird dort das tun, was er am besten kann: Marken weiterentwickeln, Partnerschaften mit Franchise-Gebern weiter ausbauen und, vor allem, das Portfolio erweitern. Im Münchner Büro ist Goldscheider Teil des Führungsteams, das sich in Sachen Expansion für die kommenden Jahre ehrgeizige Ziele setzt.

Mit über 25 Jahren Erfahrung in der Hotelbranche bringt Goldscheider ein umfassendes Wissen aus der Hotellerie und Hotelimmobilien-Entwicklung mit. Vor seiner Position bei Premier Inn war er unter anderem Partner bei der Hotelberatungsgesellschaft Horwath HTL und erarbeitete im Auftrag der World Bank und des IWF Tourismus-Masterpläne für Ostafrikanische Regionen. Als Mitbegründer eines in Prag ansässigen Studentenwohnheim-Betreibers erstellte er investitionsfähige Hybrid-Betriebskonzepte und verantwortete die Expansion. Sein Weg ins Management führte über mehrere Hotelkonzerne in ganz Europa, darunter Jumeirah, Swissôtel, Hilton, Radisson und IHG.

Zielsetzung für DACH und Niederlande: 30 neue Hotels in drei Jahren

Gesetztes Ziel: 30 neue Hotels in der DACH Region und den Niederlanden in den nächsten drei Jahren. Dabei knüpft die GSH an das Expansionsniveau von 2019 an. Bei den Expansionsplänen wird Goldscheider eine zentrale Rolle spielen. Geschätzt wird die GSH nicht nur von institutionellen Immobilieninvestoren, sondern auch von familiengeführten Hotels, die einen Partner suchen, dem sie vertrauen können.

Marco El Manchi, CFO der Gorgeous Smiling Hotels: „Tom ist sowohl in der Hotellerie als auch in der Immobilienbranche bestens vernetzt. Wir sind absolut zuversichtlich, dass wir unser gesetztes Expansionsziel mit ihm erreichen können. Und: Er ist auch menschlich die perfekte Ergänzung für unser Team. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit.“


Zurück