Uber Eats startet in fünf weiteren Städten

| Gastronomie Gastronomie

Uber Eats baut zum Ende des Jahres seine Verfügbarkeit in Deutschland weiter aus und ist ab sofort auch in Darmstadt, Gelsenkirchen, Leverkusen, Mönchengladbach und Pforzheim nutzbar. Anderthalb Jahre nach dem Deutschland-Start ist die Lieferplattform mittlerweile in mehr als 50 Städten verfügbar.

In den nun gestarteten Städten können die Nutzer ihre Bestellung aus dem Angebot von jeweils zwischen 30 und 50 Restaurants aussuchen und dorthin liefern lassen, wo sie gerade sind – egal ob nach Hause, ins Büro oder in den Park. Neben regionalen Spezialitäten sind auch diverse internationale Küchen vertreten. Die Gerichte lassen sich sowohl per Uber Eats-App als auch über die Uber-App bestellen.

“Wir haben in diesem Jahr das Liefergebiet von Uber Eats systematisch ausgebaut. Mit dem Start in Gelsenkirchen, Leverkusen und Mönchengladbach wächst unsere Präsenz nun in NRW einmal mehr – auf insgesamt 24 Städte. Mit Darmstadt kommt die siebte Stadt in Hessen und mit Pforzheim die sechste Stadt in Baden-Württemberg dazu”, sagt ein Sprecher von Uber. “Die Resonanz unserer Kunden und Restaurant-Partner ist in allen neuen Städten sehr positiv, das spornt uns an.”

So funktioniert Uber Eats:

Nutzer wählen ihre Gerichte über die App aus. Die Technologie im Hintergrund verbindet die Restaurants mit den Kurieren und Kunden. Der Kunde kann in der App nachvollziehen, wie weit der Zubereitungsprozess fortgeschritten ist bzw. in den meisten Fällen auch, wo sich der Kurier gerade befindet. Bezahlt wird bargeldlos in der App, zum Beispiel mit Kreditkarte, per Apple Pay oder PayPal. Dabei kann der Kunde dem Kurier auch ein Trinkgeld geben, das ihm sein Arbeitgeber ohne Abzüge ausbezahlt. Teilweise ist auch eine Barzahlung möglich.

In Darmstadt, Gelsenkirchen, Leverkusen und Mönchengladbach stellen lokale Lieferfirmen und deren angestellte Kuriere Uber Eats sicher, dass das Essen pünktlich und zuverlässig bei den Nutzern ankommt. Die Auslieferung in Pforzheim übernehmen die Restaurants zunächst selbst. Perspektivisch will Uber Eats auch in Pforzheim zusammen mit lokalen Lieferfirmen einen eigenen Lieferservice anbieten. Die Kuriere sind in der Regel mit Fahrrädern oder E-Bikes unterwegs. Die Lieferzeit von der Bestellung bis zum Kunden liegt weltweit im Durchschnitt bei unter 30 Minuten. Dies soll auch in den neuen Städten möglichst schnell erreicht werden.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Die Macher der Zillertaler Kristallhütte haben ein neues Boutiquehotel geschaffen. Die 30 Zimmer heißen im Coolnest Nester und bieten unter anderem einen Blick über das Zillertal. Im Hotel wartet auf die Gäste unter anderem ein Pool auf dem Dach.

Lightspeed hat seinen Branchenbericht für die Gastronomie veröffentlicht. Dazu befragte das Unternehmen weltweit Gastronomen und Verbraucher, um einen Überblick über Trends, Herausforderungen und Erwartungen für die Zukunft zu erhalten.

Das Romantik Hotel Achterdiek auf Juist zählt seit Jahrzehnten zu den besten Hotels in der Umgebung und darüber hinaus.Seit Anfang 2014 führen wir –...

Deborah Rothe tritt die Nachfolge von David Ruetz als Exhibition Director der Reisemesse ITB Berlin an. Seit Dezember 2022 ist Ruetz als Senior Vice President für die Bereichsleitung Travel + Logistics bei der Messe Berlin tätig.

Zur Unterbringung von Flüchtlingen hat die Stadt Hamburg ein weiteres Hotel gekauft. Es handele sich um das Tagungshotel «Select Hotel Hamburg Nord» in Schnelsen mit 122 Zimmern.

Das Romantik Hotel Achterdiek auf Juist zählt seit Jahrzehnten zu den besten Hotels in der Umgebung und darüber hinaus.Seit Anfang 2014 führen wir –...

Mit einem ganzheitlich-digitalen Großverpflegungs-Konzept will Organic Garden die Verpflegung in Schulen, Betrieben und Pflegeeinrichtungen reformieren. Der Ansatz, in dessen Kern die Förderung und der Schutz der Menschen- und Naturgesundheit steht, basiert auf vier Säulen.

Rtl plus, Super Rtl und der Sesame Workshop produzieren mit "Krümelmonsters Foodie Truck mit Steffen Henssler" eine neue Kochshow für Kinder und Familien. Neben Henssler führen das Krümelmonster sowie Gonger, eine Puppe, die erstmals im deutschen Fernsehen auftritt, durch die Sendung.

Sachsen will den Weinbau im Freistaat besser gedeihen lassen. Dem dient eine Konzeption, die Agrarminister Wolfram Günther nun im Landtag vorgestellt hat. Zugleich listet das Papier zahlreiche Probleme auf.

Touristenbusse dürfen ab 2024 nicht mehr ins Zentrum von Amsterdam fahren. Die Busse müssen außerhalb des Zentrums stoppen und Passagiere auf den öffentlichen Nahverkehr umsteigen. Die Regel gilt für Fahrzeuge ab 7,5 Tonnen.