W Hotels debütiert an der Algarve

| Hotellerie Hotellerie

Die Marriott-Marke W Hotels Worldwide eröffnet in diesem Frühjahr das W Algarve mit 134 Zimmer und 83 Residenzen. Dabei verbindet das von AB Concept stammende Design die landschaftliche Schönheit der Algarve und die Tradition Portugals mit dem typischen W Stil.

„Mit der Eröffnung des W Hotels an der Algarve beginnt ein neues Kapitel sowohl für die Marke als auch für die Algarve, die bekannt ist für ihr beneidenswertes mediterranes Klima und ihre herrliche Küstenlandschaft“, so Candice D’Cruz, Vice President, Luxury Brands, Europe, Middle East & Africa bei Marriott International. „Dank seines raffinierten, markanten Designs und dem farbenfrohen Interior Design wird das W Algarve ein pulsierendes Urlaubsziel, das den Charme der Destination mit dem verspielten Stil der W Hotels kombiniert.“

Die Höhlen von Benagil waren die Inspiration für das geschwungene Innendesign und die Farbpalette aus Blau-, Aquamarin- und Türkistönen ist eine Anspielung auf den azurblauen Himmel und den Atlantik. Darüber hinaus setzen ausgewählte Kunstwerke und die Beleuchtung örtliche Bräuche und Kultur in Szene, darunter Keramiken, Mosaike, Häkeleien, maurische Trachten, die Fischereitradition und die lokale Surferszene.

„Wir setzen gern auf ausdrucksvolle Designs für einen starken ersten Eindruck und unvergessliche Erinnerungen. Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit W Hotels Worldwide, um unsere gemeinsame Vision vom W Algarve umzusetzen – eine Kombination aus den kulturellen Nuancen und örtlichen Bräuchen dieser wunderschönen Ecke Portugals und dem unnachahmlichen Flair der W Hotels für wohl durchdachtes, faszinierendes und einfallsreiches Design, das sich im gesamten Hotel und den Residenzen wiederfindet“, erklärt Ed Ng von AB Concept.

 

Details spiegeln die Destination wider

Gäste betreten das Hotel über einen von lokaler Folklore inspirierten Eingangsbereich mit einer fließenden, geschwungenen Wand. Diese ist verziert mit Infinity-Spiegeln und handgefertigten portugiesischen Keramiktellern von Vista Alegre, einem knapp 200 Jahre alten portugiesischen Porzellanhersteller, in Grün- und Blautönen, die abstrakt angeordnet sind und für ein mystisches Unterwassergefühl sorgen sollen.

Das Herzstück der W Lounge bildet eine wellenförmige Installation aus Glaspaneelen, die an den Stil maurischen Schmucks und an Luftblasen im Meer erinnern. Eine Seite der Lounge öffnet sich zur Terrasse hin. Über der mit eigens angefertigten maurischen Fliesen bestückten Bar hängen mundgeblasene Glasleuchten von der Decke. Der 20 Meter lange Tresen aus Onyx erstreckt sich vom Inneren der Bar bis hinaus auf die Außenterrasse.

Schlaf und Speisen à la W

Frei nach dem Motto „Gegensätze ziehen sich an“ verbinden sich hier Naturtöne und -materialien mit bunten Farben. Überall finden sich maßgefertigte Möbel und besondere Details mit Lokalkolorit, darunter filigrane Nachttischlampen, kunstvoll beleuchtete Kopfteile, die an die Kirchen der Region erinnern, Mosaike aus authentischen Algarve-Fliesen oder Häkelmuster an der Glasscheibe zwischen Badezimmer und Schlafbereich, die bei Lichteinfall Muster auf den Schlafzimmerboden werfen. Sämtliche Zimmer verfügen über Balkone mit Sicht über die Gartenanlage und die Atlantikküste. Von den Dachterrassen der insgesamt zehn WOW Suiten eröffnet sich ein Blick über die Küste.

Das Restaurant Market Kitchen ist mit traditioneller Calçada-Portuguesa-Pflasterung, Azulejos-Fliesen und typischen Fenstern gestaltet, ähnlich wie die lokalen Märkte. Holzböden, raumhoch geflieste Wände und mit Lamellen versehene Glastüren, die sich zum Brunnengarten hin öffnen, sorgen für rustikale Stimmung und Licht. Eine geflieste Gemeinschaftstafel in der Mitte des Raumes und Sitzplätze an der Bar runden die Atmosphäre ab.

Ganz oben auf der Dachterrasse bietet das Paper Moon einen Blick bis an den Horizont. Das Schwesterrestaurant des gleichnamigen bekannten Mailänder Lokals ist sowohl im Inneren als auch außen ganz in Weiß gehalten, mit weißem Holz und monochromen Böden. Die Einrichtung ist luftig und hell mit Fenstertüren, die auf eine Terrasse führen.


 

Zurück