Wird Booking.com zum Kapitalgeber für Hotels?

| Hotellerie Hotellerie

Booking.com denkt darüber nach, Hotels und Resorts Kapital zur Verfügung zu stellen. Dies verriet Abhijit Prasad, der Vizepräsident für Fintech-Risikoprodukte der Unterkunftsplattform auf der European Hotel Investment Conference, wie Travel Weekly berichtet.

Demnach sagte Prasad, dass das Unternehmern derzeit prüfe, ob es Kapital für saisonale Unternehmen, zum Beispiel in Skigebieten, zur Verfügung stellen könne.

„Wir haben so viele Informationen darüber, was den Umsatz von Hotels antreibt. Können wir Hotels bei der Entscheidungsfindung helfen und dann vielleicht Kapital zur Verfügung stellen?“, wird Prasad zitiert.

Beispielhaft führte der Manager aus, dass das Geschäftsmodell des Unternehmens bis vor fünf Jahren sehr einfach gewesen sei. Man habe Inhalte genommen und diese zur Verfügung gestellt. Booking habe sich aber nicht in die Transaktionen eingemischt.

Dann habe man allerdings festgestellt, dass mehr als 75 Prozent der Kundenanfragen die Bezahlung betrafen. Also habe das Unternehmen beschlossen in dieses Geschäft einzusteigen. Heute würden ungefähr 40 Prozent der Transaktionen über Booking abgewickelt, so Prasad, laut Travel Weekly. Aber es gibt finanzielle Hemmnisse.

„Die Kunden wollen, dass eine Buchung so flexibel wie möglich ist. Sie wollen bis zur letzten Minute stornieren können. Sie wollen so spät wie möglich bezahlen. Hotels wollen Gewissheit. Sie wollen, dass die Zahlung so schnell wie möglich erfolgt, und sie wollen keine Stornierungen. Das ist ein Missverhältnis. Wir haben uns entschlossen, diese Reibung zu beseitigen“, sagte Prasad laut travel weekly.


Zurück

Vielleicht auch interessant

Die Macher der Zillertaler Kristallhütte haben ein neues Boutiquehotel geschaffen. Die 30 Zimmer heißen im Coolnest Nester und bieten unter anderem einen Blick über das Zillertal. Im Hotel wartet auf die Gäste unter anderem ein Pool auf dem Dach.

Lightspeed hat seinen Branchenbericht für die Gastronomie veröffentlicht. Dazu befragte das Unternehmen weltweit Gastronomen und Verbraucher, um einen Überblick über Trends, Herausforderungen und Erwartungen für die Zukunft zu erhalten.

Das Romantik Hotel Achterdiek auf Juist zählt seit Jahrzehnten zu den besten Hotels in der Umgebung und darüber hinaus.Seit Anfang 2014 führen wir –...

Deborah Rothe tritt die Nachfolge von David Ruetz als Exhibition Director der Reisemesse ITB Berlin an. Seit Dezember 2022 ist Ruetz als Senior Vice President für die Bereichsleitung Travel + Logistics bei der Messe Berlin tätig.

Zur Unterbringung von Flüchtlingen hat die Stadt Hamburg ein weiteres Hotel gekauft. Es handele sich um das Tagungshotel «Select Hotel Hamburg Nord» in Schnelsen mit 122 Zimmern.

Das Romantik Hotel Achterdiek auf Juist zählt seit Jahrzehnten zu den besten Hotels in der Umgebung und darüber hinaus.Seit Anfang 2014 führen wir –...

Mit einem ganzheitlich-digitalen Großverpflegungs-Konzept will Organic Garden die Verpflegung in Schulen, Betrieben und Pflegeeinrichtungen reformieren. Der Ansatz, in dessen Kern die Förderung und der Schutz der Menschen- und Naturgesundheit steht, basiert auf vier Säulen.

Rtl plus, Super Rtl und der Sesame Workshop produzieren mit "Krümelmonsters Foodie Truck mit Steffen Henssler" eine neue Kochshow für Kinder und Familien. Neben Henssler führen das Krümelmonster sowie Gonger, eine Puppe, die erstmals im deutschen Fernsehen auftritt, durch die Sendung.

Sachsen will den Weinbau im Freistaat besser gedeihen lassen. Dem dient eine Konzeption, die Agrarminister Wolfram Günther nun im Landtag vorgestellt hat. Zugleich listet das Papier zahlreiche Probleme auf.

Touristenbusse dürfen ab 2024 nicht mehr ins Zentrum von Amsterdam fahren. Die Busse müssen außerhalb des Zentrums stoppen und Passagiere auf den öffentlichen Nahverkehr umsteigen. Die Regel gilt für Fahrzeuge ab 7,5 Tonnen.