Wyndham auf Wachstumskurs

| Hotellerie Hotellerie

Mit einer Reihe an Neueröffnungen und Markteintritten setzen die Wyndham Hotels & Resorts ihren Expansionskurs fort. Trotz anhaltender Pandemie konnte die Gruppe im Jahr 2021 zahlreiche Hoteleröffnungen verzeichnen. In Europa baute die Gruppe ihre Präsenz durch die Eröffnung von zwölf Resorts in Spanien, der Türkei, Großbritannien und Österreich sowie durch die Expansion der Marken Dolce Hotels and Resorts by Wyndham und Ramada by Wyndham aus.

Und auch im DACH-Raum nimmt die Hotelgruppe weiter Fahrt auf: Während das Wyndham Garden Munich Messe mit der Mogotel Hotel Group als Betreiber bereits im Februar dieses Jahres seine Türen aufschloss, sind in Deutschland und Österreich für 2022 zahlreiche weitere Eröffnungen angekündigt, darunter vier Trademark Collection by Wyndham Hotels sowie ein zehntes Hotel der Super 8 by Wyndham-Marke in Koblenz in Zusammenarbeit mit Gorgeous Smiling Hotels.

Damit erweitert sich das DACH-Portfolio von Wyndham auf rund 100 Hotels mit Marken wie Days Inn, Dolce, Ramada, Ramada Encore, Super 8, Trademark, Wyndham, Wyndham Garden, Wyndham Grand und TRYP. In Europa zählt das Hotel-Franchise-Unternehmen derzeit über 350 Hotels.

Dimitris Manikis, Präsident EMEA, Wyndham Hotels & Resorts, erklärt: „Wir sind stolz auf das, was Wyndham in der EMEA-Region erreicht hat. Unser Wachstum ist ein Beweis für die Widerstandsfähigkeit unserer Hotelpartner und den Wertbeitrag, den Wyndham ihnen bietet. Wir freuen uns, unseren Gästen noch mehr aufregende Hotels anbieten zu können und freuen uns auf die Zusammenarbeit mit unseren Partnern und Teams in ganz EMEA im Jahr 2022 und darüber hinaus".


Zurück